Kostenlos testen Login

Marketing Automation Tipps

Wie Sie Marketing Automation richtig und erfolgreich einsetzen

Marketing Automation kann Ihnen viel Zeit und Aufwand sparen. Einmal eingerichtete E-Mails werden automatisch anhand festgelegter Ereignisse versendet. Ohne manuell Newsletter verschicken zu müssen, erhält jeder Ihrer Kontakte zum richtigen Zeitpunkt die passende E-Mail. Marketing Automation ist deshalb ein unverzichtbarer Bestandteil jeder erfolgreichen E-Mail Marketing-Strategie.

Marketing_Automation

Marketing Automation Definition

E-Mail Marketing

Bei E-Mail Marketing Automation geht es um die Automatisierung des Kundenkontakts. Dabei kann einerseits der Kontakt zu Bestandskunden gestärkt und die Kundenbeziehung vertieft werden. Andererseits können vorhandene Leads mit hochwertigen, personalisierten und relevanten Inhalten gebunden und in Kunden umgewandelt werden.

Technisch funktioniert Marketing Automation so: E-Mails werden einmalig eingerichtet und durch ein Marketing Automation Tool automatisch versendet. Der Versand kann entweder anhand verhaltensbasierter Auslöser (sogenannte Trigger) oder zu festen Zeitpunkten im Kundenlebenszyklus erfolgen. Die verschiedenen Arten von Mailings werden je nach Versandauslöser als Trigger-Mailings oder Lifecycle-Mailings bezeichnet.

Trigger-Mailings: Werden durch eine Aktion des Empfängers ausgelöst
Beispiele: Registrierung, Kauf im Onlineshop, Buchung eines Hotels

Lifecycle-Mailings: Werden zu festgelegten Zeitpunkten im Kundenlebenszyklus versendet
Beispiele: Geburtstag, längere Inaktivität, Jubiläum der Shop-Anmeldung

Marketing Automation ist ein Bestandteil von E-Mail Marketing. Im Gegensatz zu klassischen Newslettern werden Automation-Mailings aber immer automatisiert und regelmäßig versendet, nicht gelegentlich. Dementsprechend sind in der Marketing-Automatisierung auch andere Themengebiete interessant.

Newsletter: Neuigkeiten, Produkte, Angebote
Marketing Automation: Kundendialog zur aktuellen Situation passender Nachricht

Beispiel_Marketing Automation

In diesem Beispiel sehen Sie, wie eine Kontaktstrecke mit E-Mail Marketing Automation aussehen kann.

Was bringt Marketing Automation?

Marketing Automation ist insgesamt ein sehr wirkungsvolles Werkzeug. Eine Besonderheit trägt besonders stark zu ihrem Erfolg bei: Die E-Mails beziehen sich immer auf die aktuelle persönliche Situation des Kunden. Dadurch sind sie meistens sehr relevant und stoßen oft auf eine höhere Akzeptanz als Newsletter.

Marketing Automation erreicht auf lange Sicht mit wenig Aufwand hervorragende Ergebnisse. Mit einem ausgeklügelten Marketing Automation-System besteht eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit, dass die E-Mails geöffnet, Inhalte geklickt und Produkte gekauft werden. Die Öffnungsraten liegen teilweise mehr als doppelt so hoch wie bei Newslettern. Der Versand geschieht dabei wie von selbst, wenn die Parameter einmal festgelegt sind.

Beispiel_Marketing Automation_2

Für die Versandbedingungen gibt es üblicherweise sehr viele flexible Möglichkeiten. Die Trigger können anhand der Empfängermerkmale frei festgelegt werden. Auf diese Weise kann man Marketing Automation-E-Mails zum Beispiel anhand der Kundenaktivität, des Einkaufsverhaltens im Onlineshop oder dem Geburtstag des Kunden versenden.

Ein weiterer Vorteil von Marketing Automation ist ihre starke Personalisierbarkeit. Obwohl die E-Mails automatisch versendet werden, können sie bis ins Detail persönlich gestaltet werden. Beim Versand fügt das Marketing Automation Tool automatisch die richtigen Information ein. Neben einer persönlichen Ansprache können auch die Inhalte genau auf die Empfänger zugeschnitten werden. Durch die Kombination des aktuellen zeitlichen Bezugs (über den Versand-Auslöser) und personalisierten Inhalten entsteht ein sehr hoher Grad von Individualität.

Richtig angelegte Marketing Automation-Kampagnen sind also von sich aus relevant und sehr nützlich für einen langfristigen Kundenkontakt. Deshalb lohnt sich die Nutzung von Marketing Automation Tools im Prinzip für jeden Versender von Marketing-Mailings.

Tipps für Marketing Automation-Kampagnen

Die Anzahl von Kontaktstrecken, die Sie mit Marketing Automation umsetzen können, ist schier endlos. Je nach Datenlage können Sie für fast jedes Ereignis und jede Situation eine passende E-Mail versenden. Für den Anfang möchten wir Ihnen an dieser Stelle eine kleine Auswahl der wichtigsten Kampagnen präsentieren. Wenn Sie diese ersten Marketing Automation-Strecken umsetzen, sind Sie auf jeden Fall auf einem guten Weg und haben bereits viel für Ihre Kundenbindung getan.

Übersicht: Die wichtigsten Marketing Automation-Kampagnen

Willkommensmailing
Jubiläumsmailing
Geburtstagsmailing
Reaktivierungsmailing

Autoresponder_Follow-Ups

Willkommensmailing

Ein Willkommensmailing wird an alle Empfänger versendet, die sich neu für Ihren Newsletter angemeldet haben. Der Versand erfolgt in der Regel direkt nach der Bestätigung der Newsletter-Anmeldung, also nach Abschluss des Double Opt-In.

Mit einem Willkommensmailing kann man unmittelbar einen direkten Kontakt zum Empfänger schaffen. Die Chancen stehen gut: Die Abonnenten haben bereits Interesse an Ihrem Angebot gezeigt und sind wahrscheinlich offen für weitere Informationen oder Angebote. Deshalb sollten Sie ihnen augenblicklich Ihre Aufmerksamkeit schenken. Dank praktischer Marketing Automation Tools müssen Sie dafür keinen manuellen Aufwand auf sich nehmen.

Das Willkommensmailing sollte einen besonders aussagekräftigen, persönlichen Betreff haben. Außerdem muss der Empfänger Sie natürlich von Ihrer Website oder sonstigen Kontakten wiedererkennen. Das Vertrauensverhältnis ist noch ganz neu und muss erst aufgebaut werden. Um den Kontakt gleich auf mehrere Kanäle auszudehnen, können Sie in Ihrer Willkommensmail auch Ihre Social Media-Seiten, Ihren Support oder hilfreiche Informationen für den Start vorstellen.

Im Willkommensmailing ist die persönliche Ansprache sehr wichtig, weshalb Sie mindestens die Anrede personalisieren sollten. Mit einer Belohnung für die Newsletter-Anmeldung können Sie den neu gewonnenen Kontakt vertiefen. Für Onlineshops bietet sich zum Beispiel ein individueller Gutscheincode an, der beim Versand automatisch generiert werden kann.

Lassen Sie sich aber insgesamt Zeit bei der Kommunikation. Legen Sie Ihre Kontaktstrecken darauf aus, die Kunden langfristig zu halten. Sie müssen in der Willkommensmail nicht gleich alles sagen – schließlich ist sie der Start für eine dauerhafte erfolgreiche Kundenbeziehung.

Geburtstagsmailing

Geburtstagsmailings sind sowohl bei Empfängern als auch bei Absendern besonders beliebt. Sie bieten eine ausgezeichnete Möglichkeit, Ihren Empfängern ein persönliches Geschenk zu machen. Die Einrichtung ist denkbar einfach, denn das Geburtsdatum ist als Merkmal bei den meisten Onlineshops und in CRM-Systemen bereits vorhanden und kann direkt ins Marketing Automation-System übertragen werden.

Der feste Anlass garantiert hohe Öffnungs- und Klickraten. Auf ein Geburtstagsgeschenk freuen sich viele Kunden schon im Voraus. Damit die E-Mail Zuspruch findet, sollten Sie unbedingt den Empfänger in den Mittelpunkt stellen und nicht das Angebot selbst. Außerdem muss das gesamte Mailing so persönlich wie möglich gestaltet werden. Benutzen Sie dafür Platzhalter, um die E-Mail an verschiedenen Stellen zu personalisieren. Es ist wichtig, dass Sie den richtigen Ton treffen und diesen an die jeweilige Zielgruppe anpassen. Die richtige Balance zwischen umgangssprachlicher und vertrauensvoller Formulierung kann in der Marketing Automation oft einen erheblichen Unterschied machen.

Falls vorhanden, können Sie Ihr Geburtstagsmailing weiter individualisieren, indem Sie z.B. einen persönlichen Wunschzettel mit einbinden. Wenn Sie einen Gutschein einfügen, sollte dieser keinesfalls allgemein nutzbar sein. Ein individueller Gutscheincode erhöht den Wert für den Empfänger sehr. Ein Code, der nur einmal genutzt werden kann, verstärkt das Gefühl, etwas Besonderes zu bekommen – mit minimalem Aufwand für Sie.

Jubiläumsmailing

Ein weiterer Anlass, um sich per Marketing Automation bei Ihren Kunden zu melden, sind Jahrestage und Jubiläen. Das kann zum Beispiel das einjährige Jubiläum der Anmeldung in Ihrem Onlineshop sein. Mit einem Jubiläumsmailing rufen Sie sich auch nach längerer Zeit zurück in die Aufmerksamkeit der Kunden.

Für die Empfänger handelt es sich um eine Überraschung mit exklusiven Vorteilen. Im Gegenzug bekommen Sie die Chance, den Wert der Newsletter-Anmeldung auf lange Sicht zu erhöhen. Je nach den Merkmalen des Empfängers sollten Sie den Inhalt der Jubiläumsmail anpassen. Damit für jeden Kunden etwas dabei ist, sollten sich die Anreize unterscheiden. Aktive Kunden freuen sich bestimmt über einen Treuegutschein, während Sie inaktiven Lesern in Erinnerung rufen sollten, warum sich diese für Ihren Newsletter registriert haben. In Ihrem Marketing Automation-System können Sie dafür Ihre Empfänger nach der Aktivität segmentieren.

Reaktivierungsmailing

Ihre Empfängerliste enthält viele inaktive Kontakte, die Ihren Newsletter schon länger nicht mehr lesen? E-Mail Marketing Automation schafft auch hier Abhilfe. Bestehende Kontakte zu reaktivieren, ist meist deutlich günstiger und weniger aufwendig als neue zu gewinnen.

Wichtig ist, dass Sie mit einem Reaktivierungsmailing auf die individuelle Situation des jeweiligen Empfängers eingehen. Dafür muss die Ansprache sehr spezifisch sein und sich auf die Inaktivität beziehen, ohne dem Empfänger ein schlechtes Gewissen zu machen. Gelingt Ihnen dies, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die Empfänger sich doch mit Ihren E-Mails auseinandersetzen. Fragen Sie ruhig direkt nach, warum Ihr Newsletter nicht mehr gelesen oder Ihr Shop nicht mehr genutzt wird.

Lohnen kann es sich dabei auch, eine Kontaktstrecke mit mehreren Remindern in bestimmten zeitlichen Abständen umzusetzen. Solche Kampagnen führen oft zu großen Erfolgen und ein beträchtlicher Teil der Liste kann reaktiviert werden. Achten Sie aber darauf, dass Ihre Reminder nicht zu früh oder in zu hoher Frequenz versendet werden.

Eine Reaktivierungsmail sollte sich klar von Ihrem Newsletter unterscheiden, damit eine Interaktion stattfinden kann. Dabei gilt es, den richtigen Punkt zwischen Abgrenzung vom Newsletter und Wiedererkennbarkeit des Absenders zu treffen.

Die richtige Marketing Automation Software

Wie findet man nun die richtige Marketing Automation Software? Am wichtigsten ist, dass die E-Mails einfach zu erstellen sind und die Einrichtung der Versand-Trigger übersichtlich ist. Damit Ihre Marketing-Automatisierung erfolgreich wird, sollte Ihr Marketing Automation Tool folgendes bieten:

  • Lifecycle-Mailings mit Versand zu festgelegten Zeitpunkten
  • Autoresponder-Mailings mit Trigger-Versand
  • Synchronisation der Empfänger-Merkmale aus anderen Systemen (z.B. Onlineshops)
  • E-Mail-Reports und Website-Tracking
  • E-Commerce- und Conversion-Tracking

Dabei muss eine gute Marketing Automation Software keinesfalls teuer sein. Viele große Anbieter von E-Mail Marketing Software verlangen Zusatzkosten für die Nutzung von Automation-Features. Bei Newsletter2Go sind sämtliche Funktionen für die Marketing Automation kostenlos inbegriffen. Probieren Sie es kostenlos aus und überzeugen Sie sich selbst von den Vorteilen automatisierter Mailings.

Kostenlos registrieren
und sofort testen.
E-Mail:
Passwort:
Passwort wiederholen:
Ich akzeptiere die AGB und Datenschutzerklärung.

Bei Fragen sind wir gerne für Sie da:
Support Hotline: +49 (0) 30 311 99 510

Zweite Meinung?

Wir könnten Ihnen ja viel erzählen. Das sagen unsere Kunden:

Email Marketing Software mit Sicherheit