Home » Leadgenerierung im E-Mail Marketing

Leadgenerierung im E-Mail Marketing: Der vollständige Leitfaden

Generieren Sie neue Kontakte und machen aus ihnen Kunden!

Ein vollständiger Leitfaden zur Generierung neuer Leads mit E-Mail Marketing

Die wichtigsten Strategien für die Leadgenerierung!

Was ist Leadgenerierung?

Die Leadgenerierung bezeichnet verschiedene Marketing-Aktionen, deren Zweck es ist, neue Kontakte zu erhalten, aus denen wiederum durch effektives Lead Management neue Kunden werden können. Leadgenerierungsstrategien dienen also der Erweiterung der Kundenbasis und des Umsatzes.

Newsletter2go_Leadgenerierung
OnlineOffline
SEO: Das Erstellen von Content auf Ihrer Website mit den richtigen KeywordsPapierwerbung per Post
SEA: Werbung über Google AdwordsTeilnahme an Messen, Veranstaltungen, Konferenzen
SMM: Die Verwendung von Social Media und deren WerbungKaltakquise am Telefon
E-Mail Marketing: Die Newsletter werden automatisch versendetVerteilung von Werbematerial von Hand

Welche Kanäle eignen sich für die Leadgenerierung?

Es gibt mehrere Kanäle zur Leadgenerierung. Sie lassen sich in zwei Kategorien unterteilen: Online und Offline.

Die am häufigsten verwendeten Kanäle der letzten Jahre, um neue Kontakte zu generieren, sind definitiv die Online-Kanäle. Mit deren Hilfe erreichen Sie innerhalb kürzester Zeit ein sehr großes Publikum. Außerdem sind sie äußerst ökonomisch.
Das Sammeln von Adressen im Offline-Kanal ist durch die Zeit-Raum-Grenzen etwas eingeschränkter – der Postversand dauert wesentlich länger und dabei sind die Kosten sehr hoch.
Ob Sie sich für Online- oder Offline-Kanäle entscheiden oder eine Kombination aus beiden wählen, ist abhängig von der Kommunikation Ihres Unternehmens und ob es sich um ein B2B-Unternehmen oder B2C-Unternehmen handelt.

Generieren Sie Leads mit E-Mail Marketing im Online-Kanal

Tatsächlich erstellen Sie eine Newsletter-Liste für Ihr E-Mail Marketing online. Die digitalen Kanäle eignen sich am besten, um neue Newsletter-Abonnenten zu generieren, denn:

  • die Kosten sind sehr gering.
  • die Kontakte können ohne großen Aufwand erworben werden.
  • sie sind sehr effektiv.
  • sie sind auch ohne Vorkenntnisse anwendbar.

Wie generieren Sie neue Leads mit E-Mail Marketing?

Sie sehen, es lohnt sich also neue Newsletter-Listen mit E-Mail Marketing aufzubauen! Im Folgenden werden Sie erfahren, womit Sie beginnen können und was die notwendigen Schritte für die erfolgreiche Adressgenerierung sind.

1. Newsletter-Anmeldeformular
2. Double-Opt-In
3. Abmeldemanagement
4. Datenschutz

1. Newsletter-Anmeldeformular

Immer mehr Unternehmen pflegen auf Ihrer Website ein Newsletter-Anmeldeformular ein. Dabei spielt es erst einmal keine Rolle, ob es für eine B2C- oder B2B-Kommunikation ausgerichtet ist. Mit einem Anmeldeformular können Sie E-Mail-Adressen der Interessenten sammeln und eine Datenbank mit neuen Leads erstellen.

Wohin kommt das Anmeldeformular?

Es lohnt sich auf jeden Fall, das Anmeldeformular auf Ihrer Website zu platzieren. Damit es deutlich sichtbar ist, fügen Sie es auf der Startseite, im Bereich für Kontakte oder im Header in der oberen rechten Ecke ein. Eine weitere effektive Möglichkeit wäre die Erstellung von Pop-ups. Diese ploppen nach einiger Zeit auf der Website auf und fragen die Leser, ob sie den Newsletter abonnieren möchten.

So integrieren Sie das Anmeldeformular auf Ihrer Webite

In wenigen Schritten können Sie das Formular auf Ihrer Website implementieren und allen Lesern die Möglichkeit geben, Ihren Newsletter zu abonnieren. Das sind die wichtigsten Schritte:

a) Melden Sie sich bei der professionellen Newsletter Software von Newsletter2Go an und erstellen Sie Ihren eigenen Newsletter.

b) Erstellen Sie ein Anmeldeformular mit Hilfe des Newsletter Tools. Mit Newsletter2Go ist es ganz einfach. Sehen Sie sich das Video-Tutorial an:

c) Sie können das Anmeldeformular entweder als HTML oder in WordPress einfügen. Wie dies funktioniert erfahren Sie in diesem Hilfeartikel.

d) Sie können das Anmeldeformular auch mit Bildern und Farben Ihrer Corporate Identity anpassen.

e) Wichtig: Denken Sie daran, Ihre Datenschutzerklärung mit dem Anmeldeformular zu verknüpfen. Sie sollte von den Interessenten abrufbar sein können.

Anmeldeformular_Newsletter2Go

Für das rechtssichere Versenden von Newslettern benötigten Sie eine eindeutige Zustimmung der Empfänger. Mit Hilfe des Double-Op-In-Verfahrens erhalten Sie eine rechtssichere Einwilligung der Interessenten. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie ein Abmeldemanagement haben. Kommunizieren Sie in Ihrem Anmeldeformular, dass die Abmeldung vom Newsletter jederzeit möglich ist. Ein Link zur Datenschutzerklärung muss im Anmeldeformular sichtbar und abrufbar sein.

Anmeldeformular auf Facebook einbinden

Formulare_in_FB_Newsletter2Go

Eine weitere gute Strategie für die Generierung von Leads ist, das Newsletter-Anmeldeformular auf Ihrer Facebook-Seite zu integrieren. Personen, die Ihre Seite ansehen, können sich in das Anmeldeformular eintragen und so Ihren Newsletter erhalten, ohne Facebook zu verlassen. Dieser Prozess ist sehr einfach und erzielt gute Ergebnisse.

2. Double-Opt-In und rechtliche Vorgaben

Das Double-Opt-In ist ein Verfahren, bei dem der Empfänger um die Einwilligung zum Newsletter-Erhalt gebeten wird, indem er seine E-Mail-Adresse bestätigt. Seit dem Inkrafttreten der EU-DSGVO benötigen Sie eine nachweisbare Einwilligung der User zum Newsletter-Erhalt. Mit dem DOI-Prozess erhalten Sie diese Zustimmung der Empfänger und sammeln rechtssicher E-Mail-Adressen.

Wie richte ich das Double-Opt-In ein?

Das Erstellen eines DOI-Mailings ist einfach.

1. Melden Sie sich bei der Newsletter Software von Newsletter2Go an.

2. Nach der Aktivierung können Sie ein Anmeldeformular gestalten, das Sie auf Ihrer Website einbinden.

3. Danach können Sie das DOI-Mailing erstellen und anpassen. Diese Art von Mailing ist bereits in der Software hinterlegt.

4. Schließlich verbinden Sie das DOI-Mailing mit dem Anmeldeformular und jeder, der seine Daten eingibt, erhält das Mailing und bestätigt es anschließend.

3. Abmeldemanagement

Bei der Generierung neuer Leads durch eine Anmeldung zum Newsletter ist es wichtig, auch ein Abmeldemanagement zu haben. Ihre Leads müssen die Möglichkeit haben, sich jederzeit von Ihrem Newsletter abzumelden. Integrieren Sie deshalb in Ihren Newsletter einen Abmeldelink. Wenn Sie eine Newsletter-Vorlage von Newsletter2Go verwenden, ist dieser automatisch im Impressum-Baustein eingefügt. Der Empfänger klickt einfach auf den Link, wenn er sich abmelden möchte und wird in Zukunft nicht mehr angeschrieben. Die Software speichert diese Abmeldung automatisch ab und der Kontakt ist somit inaktiv.

Ist eine Newsletter-Abmeldung und der Verlust von Leads immer negativ?

Nein, tatsächlich ist die Abmeldung vom Newsletter nicht schlimm. Lieber meldet sich der Empfänger von Ihrem Newsletter ab, als dass Ihre Mailings als Spam deklariert, in den Spam-Ordner verschoben oder einfach gelöscht werden. Bei der Abmeldung haben Sie die Möglichkeit nach den Gründen zu fragen. Mit diesem Wissen können Sie Ihre Mailings überarbeiten. In der Regel gibt es 5 häufige Gründe, die dazu führen, dass sich Empfänger vom Newsletter abmelden. Wichtig ist, es zu wissen, welche Gründe an dieser Stelle auf Ihren Newsletter zutreffen. Im Video erfahren Sie mehr über die Verwaltung Ihrer Kontakte mit der Newsletter2Go Software.

4. Datenschutz

Im Zuge der EU-DSGVO sollten Sie sich darüber im Klaren sein, in Bezug auf den Datenschutz einige Anforderungen einzuhalten.
Freebies oder Goodies wie Whitepaper dürfen nicht als kostenlos deklariert werden, da der Interessent mit seinen Daten für die Anmeldung zum Newsletter „zahlt“. Kennzeichnen Sie deutlich, dass es sich um eine Newsletter-Anmeldung handelt. Außerdem müssen Sie genau kommunizieren, welche Inhalte Sie dem Empfänger über den Newsletter zukommen lassen werden.
Abgesehen davon muss stets ein Impressum aufgeführt sein und der Empfänger muss jederzeit die Möglichkeit haben, sich vom Newsletter abzumelden. Wenn Sie eine Newsletter-Vorlage von Newsletter2Go verwenden, ist bereits ein mit Ihren Firmendaten gefüllter Impressum-Baustein und dem Abmeldelink im Newsletter vorhanden.

Die Datenschutz-Checkliste

Sie sind nicht sicher, ob Ihr E-Mail Marketing allen Datenschutzbestimmungen gerecht wird? Überprüfen Sie Ihren Newsletter-Versand mit unserer Datenschutz-Checkliste.

5 Tipps für erfolgreiche Leadgenerierung

  1. Zielgruppe kennen: Bevor Sie mit einer Kampagne zur Leadgenerierung beginnen, studieren Sie Ihre Zielgruppe. Mit dem Wissen über Ihre Zielgruppe, können Sie Ihre Strategie auswählen und eine geeignete Kampagne erstellen.
  2. Kanäle wählen: Sie kennen Ihre Zielgruppe und können dementsprechend den richtigen Online- und/oder Offline-Kanal wählen. Je mehr Kanäle Sie einbeziehen, desto mehr Leads können generiert werden.
  3. Budget definieren: Um eine Richtung zu haben, wie viel Sie für die Kanäle ausgeben können.
  4. Datensparsamkeit: Fragen Sie so wenig personenbezogene Daten wie möglich ab und Sie werden mehr Leads generieren.
  5. Seien Sie relevant: Verbinden Sie die Anmeldung zum Newsletter mit relevanten Inhalten oder Angeboten.
Geschenk_Newsletter2Go

Wie können Sie E-Mail Marketing also als Strategie für die Leadgenerierung einsetzen?

E-Mail Marketing ist eine gewinnbringende Strategie, um neue Kontakte zu generieren. Erstellen Sie zunächst ein Newsletter-Anmeldeformular, das dann auf Ihrer Website und in den sozialen Netzwerken wie Facebook eingebunden werden kann.
Um den geltenden Vorschriften, wie der Datenschutz-Grundverordnung zu entsprechen, ist ein DOI-Mailing erforderlich. Die Nutzer bestätigen aktiv, den Erhalt des Newsletters und die Angabe ihrer E-Mail-Adresse. Denken Sie an den Opt-Out Link in Ihren Newslettern, damit sich die Empfänger, die keinen Bedarf an Ihren Mailings mehr haben, davon abmelden können. Aus den Abmeldegründen können Sie viel lernen. Sie verstehen Ihre Zielgruppe besser und haben die Möglichkeit, Ihre Strategie stetig zu verbessern. Versenden Sie mit einer professionellen Software wie Newsletter2Go und Sie können Leads rechtssicher generieren.

Sind Sie bereit für Ihre eigene Strategie? Dann starten Sie jetzt:

Newsletter2Go verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.