Kostenlos testen Login
◂ Zurück zu "Tipps und Tricks"

Was ist bei der Verwendung von Bildern und Grafiken zu beachten?

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.
Das gilt auch für HTML-Newsletter. Studien zeigen, dass Empfänger deutlich häufiger auf Links hinter Bildern und Grafiken klicken als auf Textlinks.

Die Verwendung von passenden Bildelementen unterstützt die zu transportierende Botschaft auf emotionaler Ebene oder lässt sogar das Interesse an einer Mitteilung überhaupt erst entstehen.
Und das Beste ist: Bei Newsletter2Go gibt es keine Uploadkosten für Bilder – unabhängig davon, wie viele Dateien Sie hochladen und wie groß diese sind.

Als Dateiformat für Bilder und Grafiken verwenden Sie am besten JPG bzw. JPEG, PNG oder GIF. Nicht empfehlenswert sind BMP-Dateien, weil sie nicht komprimiert und deshalb oft zu groß sind. PNG- und GIF-Dateien haben zusätzlich den Vorteil, dass man eine Transparenz zum Hintergrund erzeugen kann.

Über GIF-Dateien lassen sich außerdem einfache Animationen in den Newsletter einbinden. Achten Sie beim Hochladen der Dateien gleich auf die richtige Größe: Wird ein Bild zu klein gewählt, besteht die Gefahr, dass es bei der Darstellung im Newsletter aufpixelt.
Wenn Sie dagegen eine sehr große Datei hochladen, erzeugen Sie unnötig lange Ladezeiten beim Empfänger, was ebenfalls nicht wünschenswert ist.