Kostenlos testen Login
◂ Zurück zu "Integrationen/API"

Wie richte ich die SugarCRM Anbindung ein?

Hinweis: Um die Schnittstelle zu Sugar CRM zu nutzen, benötigen Sie einen eigenen Newsletter2Go-Account. Sollten Sie noch keinen Benutzeraccount besitzen, können Sie sich hier kostenlos Ihren eigenen erstellen: Jetzt kostenlos anmelden.

Nach dem 06.04.2016 registriert/Account bereits migriert

1. Einstellung Sicherheitsrolle

Damit der Nutzer berechtigt ist, die Sugar CRM-API zu verwenden, muss folgende Berechtigungen für die Sicherheitsrolle existieren.

SugarCRM - Sicherheitsrolle einrichten

 

2. OAuth Key anlegen

Wichtig: Dieser Schritt ist nur für Sugar v7 notwendig. Ein OAuth2 Key wird für die Authentifizierung von Sugar v7 benötigt. Um einen OAuth2 Key zu erstellen, gehen Sie zu Administrationseinstellungen und klicken Sie unter Systemanzeigetafel auf OAuth Keys.

OAuth Key Erstellen

Einen neuen Key erstellen Sie, indem Sie auf den dropdown-Link klicken und dann “erstelle OAuth Key“ (engl. create OAuth Key) wählen.

OAuth Key erstellen

 

Wählen Sie OAuth 2.0 bei der OAuth Version und geben Sie die benötigten Daten ein. Notieren Sie sich unbedingt den Consumer Key und Consumer Secret, diesen benötigten Sie später noch. Wählen Sie dann “sichern“ (engl. Save).
OAuth Key generieren

3. Einrichtung der Schnittstelle bei Newsletter2Go
Um die SugarCRM Integration einzurichten, gehen Sie in Ihrem Newsletter2Go Account und klicken Sie auf das Accountmenü und dort auf Integrationen.
Übersicht Intergrationen

Klicken Sie nun auf die Integration SugarCRM aus der unteren Liste oder wählen Sie die bereits angelegte SugarCRM-Schnittstelle in den Aktiven Integrationen aus.

 

sugarCRM Einrichtung
Geben Sie anschließend hier bitte die URL zu Ihrem CRM-System, Ihren Sugar Nutzernamen und Passwort und “consumer Key” und den “consumer secret” Key ein. Sie können vorher die Integration testen, indem Sie auf den Button Zugangsdaten testen klicken.

4. Empfänger synchronisieren
Über die Sugar-Integration können folgende Empfängergruppen synchronisiert werden:

  • Contacts
  • Accounts
  • Leads
  • Targetlist

Aktuell können folgende Empfängerfelder synchronisiert werden:

  • Id
  • Name
  • Date entered
  • Date modified
  • User modified id
  • Created by
  • Created by name
  • Description
  • Assigned to
  • Assigned to (name)
  • Team count
  • Team names
  • Emails
  • Email 1
  • Email 2
  • Email 1 invalid
  • Email 1 opt out
  • Email 1 non primary
  • Salutation
  • First name
  • Last name
  • Full name
  • Title
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Do not call
  • Home phone
  • Mobile phone
  • Work phone
  • Other phone
  • Fax phone
  • Primary street address
  • Primary street address 2
  • Primary street address 3
  • Primary city address
  • Primary state address
  • Primary address postcode
  • Primary country address
  • Alt street address
  • Alt street address 2
  • Alt street address 3
  • Alt city address
  • Alt state address
  • Alt address postcode
  • Alt country address
  • Assistant
  • Assistant phone
  • Picture Hash
  • Email and name 1
  • Lead source
  • Lead source description
  • Account name
  • Account id
  • DNB Principal id
  • Opportunity role fields
  • Opportunity role
  • Opportunity role id
  • Reports to (Id)
  • Reports to (Name)
  • Birthdate
  • Portal name
  • Portal active
  • Portal password
  • Portal passwort 1
  • Portal App
  • Preferred language
  • Campaign (Id)
  • Campaign (Name)
  • Call accept status fields
  • Meeting accept status fields
  • Accept status (Id)
  • Accept status (Name)
  • Accept status (Calls)
  • Accept status (Meetings)
  • Sync to Mail Client
  • Marketo Sync
  • Marketo Id
  • Marketo Lead Score
  • deptcat_c
  • Deleted
  • User favourites
  • Status
  • Status description
  • Contact (Id)
  • Contact (Name)
  • Opportunity Id
  • Opportunity name
  • Opportunity amount
  • Web to load email 1
  • Web to load email 2
  • Web to load email opt out
  • Industry
  • Annual revenue
  • Account type
  • Billing street address
  • Billing street address 2
  • Billing street address 3
  • Billing city address
  • Billing state address
  • Billing address postcode
  • Billing country address
  • Shipping street address
  • Shipping street address 2
  • Shipping street address 3
  • Shipping city address
  • Shipping state address
  • Shipping address postcode
  • Shipping country address
  • Rating
  • Phone office
  • Phone alternate
  • Website
  • Ownership
  • employees
  • Ticker symbol
  • Parent Id
  • SIC Code
  • DUNS Number

Vor dem 06.04.2016 registriert: 

1. Einstellung Sicherheitsrolle

Damit der Nutzer berechtigt ist, die Sugar CRM-API zu verwenden, muss folgende Berechtigungen für die Sicherheitsrolle existieren.

SugarCRM - Sicherheitsrolle einrichten

 

2. OAuth Key anlegen

Wichtig: Dieser Schritt ist nur für Sugar v7 notwendig. Ein OAuth2 Key wird für die Authentifizierung von Sugar v7 benötigt. Um einen OAuth2 Key zu erstellen, gehen Sie zu Administrationseinstellungen und klicken Sie unter Systemanzeigetafel auf OAuth Keys.

OAuth Key Erstellen

Einen neuen Key erstellen Sie, indem Sie auf den dropdown-Link klicken und dann “erstelle OAuth Key“ (engl. create OAuth Key) wählen.

OAuth Key erstellen

 

Wählen Sie OAuth 2.0 bei der OAuth Version und geben Sie die benötigten Daten ein. Notieren Sie sich unbedingt den Consumer Key und Consumer Secret, diesen benötigten Sie später noch. Wählen Sie dann “sichern“ (engl. Save).
OAuth Key generieren

3. Einrichtung der Schnittstelle bei Newsletter2Go
Um die SugarCRM Integration einzurichten, gehen Sie in Ihrem Newsletter2Go Account zu Einstellungen“ – Schnittstellen und klicken auf “+ neue Anbindungen einrichten“.Neue Verbindung einrichten

Danach wählen Sie unter CRM Anbindungen “SugarCRMaus.

SugarCRM auswählen

 

Geben Sie hier bitte die URL zu Ihrem CRM-System, Ihren Sugar Nutzernamen und Passwort und “consumer Key” und den “consumer secret” Key ein.
Sie können vorher die Integration testen, indem Sie auf den Button Integration testen klicken.

Sugar Schnittstelle bei Newsletter2Go einrichten

 

4. Empfänger synchronisieren
Über die Sugar-Integration können folgende Empfängergruppen synchronisiert werden:

  • Contacts
  • Accounts
  • Leads
  • Targetlist

Aktuell können folgende Empfängerfelder synchronisiert werden:

  • Id
  • Name
  • Date entered
  • Date modified
  • User modified id
  • Created by
  • Created by name
  • Description
  • Assigned to
  • Assigned to (name)
  • Team count
  • Team names
  • Emails
  • Email 1
  • Email 2
  • Email 1 invalid
  • Email 1 opt out
  • Email 1 non primary
  • Salutation
  • First name
  • Last name
  • Full name
  • Title
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Do not call
  • Home phone
  • Mobile phone
  • Work phone
  • Other phone
  • Fax phone
  • Primary street address
  • Primary street address 2
  • Primary street address 3
  • Primary city address
  • Primary state address
  • Primary address postcode
  • Primary country address
  • Alt street address
  • Alt street address 2
  • Alt street address 3
  • Alt city address
  • Alt state address
  • Alt address postcode
  • Alt country address
  • Assistant
  • Assistant phone
  • Picture Hash
  • Email and name 1
  • Lead source
  • Lead source description
  • Account name
  • Account id
  • DNB Principal id
  • Opportunity role fields
  • Opportunity role
  • Opportunity role id
  • Reports to (Id)
  • Reports to (Name)
  • Birthdate
  • Portal name
  • Portal active
  • Portal password
  • Portal passwort 1
  • Portal App
  • Preferred language
  • Campaign (Id)
  • Campaign (Name)
  • Call accept status fields
  • Meeting accept status fields
  • Accept status (Id)
  • Accept status (Name)
  • Accept status (Calls)
  • Accept status (Meetings)
  • Sync to Mail Client
  • Marketo Sync
  • Marketo Id
  • Marketo Lead Score
  • deptcat_c
  • Deleted
  • User favourites
  • Status
  • Status description
  • Contact (Id)
  • Contact (Name)
  • Opportunity Id
  • Opportunity name
  • Opportunity amount
  • Web to load email 1
  • Web to load email 2
  • Web to load email opt out
  • Industry
  • Annual revenue
  • Account type
  • Billing street address
  • Billing street address 2
  • Billing street address 3
  • Billing city address
  • Billing state address
  • Billing address postcode
  • Billing country address
  • Shipping street address
  • Shipping street address 2
  • Shipping street address 3
  • Shipping city address
  • Shipping state address
  • Shipping address postcode
  • Shipping country address
  • Rating
  • Phone office
  • Phone alternate
  • Website
  • Ownership
  • employees
  • Ticker symbol
  • Parent Id
  • SIC Code
  • DUNS Number