Kostenlos testen Login
◂ Zurück zu "Empfänger verwalten"

Wie funktioniert das Bouncemanagement und was ist der Unterschied zwischen Soft-Bounces und Hard-Bounces?

Es wird zwischen sog. Hard-Bounces und sog. Soft-Bounces unterschieden, also permanenten und temporären Zustellproblemen.

– Existiert bspw. die E-Mail-Adresse eines Empfängers nicht (Hard-Bounce), wird dieser im Adressbuch gesperrt und erhält ein Bounce-Symbol.

– Ist die E-Mail-Adresse aufgrund eines temporären Problems, bspw. weil das Postfach voll ist, nicht erreichbar (Soft-Bounce), kann die E-Mail zwar nicht zugestellt werden, der Empfänger wird aber erst nach dem dritten erfolglosen Zustellversuch in Folge gesperrt und mit dem Bounce-Symbol versehen.

Für Sie bedeutet dies, dass einige Empfänger einen oder mehrere Newsletter aufgrund von Soft-Bounces nicht erhalten haben, diese aber trotzdem noch in Ihrem Adressbuch aktiv sind und angeschrieben werden.

Bouncemanagement bei Newsletter2Go ist vollautomatisiert.