Kostenlos testen Login
Home » Features » Whitelisting » Newsletter-Spam-Test

Newsletter-Spam-Test

Überprüfen Sie den Spam-Score Ihres Newsletters

  • Detaillierter Spam-Filter-Test
  • Test auf bekannte Spam-Kriterien
  • Berechnung eines Spam-Scores
  • Höhere Zustellraten durch Spam-Vermeidung
Spam Test Newsletter Versand

Führen Sie einen Newsletter-Spam-Test vor dem Versand durch

Das Newsletter2Go-Versandsystem bietet bereits viele verschiedene Whitelisting-Möglichkeiten und andere Techniken für einen sicheren Versand und höchste Zustellraten. Diese sorgen dafür, dass Ihr Newsletter von vielen E-Mail-Providern gar nicht erst auf Spam-Verdacht geprüft wird. Durch die Eintragung auf einer Whitelist werden über Newsletter2Go versendete E-Mails automatisch als vertrauenswürdig eingestuft. Wenn Sie Ihre Zustellrate noch weiter verbessern möchten, können Sie zusätzlich den Spam-Filter-Test von Newsletter2Go nutzen. Mit dieser Funktion finden Sie heraus, welche Auswirkungen der eigene Mailing-Inhalt und die verwendeten technischen Einstellungen auf die Zustellrate Ihres Mailings haben. Sie können die Wahrscheinlichkeit, durch einen Spam-Filter abgefangen zu werden, direkt testen.

Beim Newsletter-Spam-Test wird Ihr Mailing auf über 1.000 verschiedene Spam-Kriterien geprüft. Diese Kriterien werden durch Spam-Filter-Anbieter wie SpamAssassin oder Amavis festgelegt und von den meisten E-Mail-Providern zur Spam-Prüfung genutzt. Der Spam-Test von Newsletter2Go greift auf die Spam-Kriterien mehrerer Anbieter zurück und bietet dadurch eine besonders ausführliche, verlässliche Prüfung.

Spam-Filter testen üblicherweise jede E-Mail auf diese Kriterien und berechnen einen bestimmten „Spam-Score“. Je höher der Spam-Score ausfällt, desto wahrscheinlicher wird eine E-Mail vom Spam-Filter blockiert. Der Spam-Score ist ein wichtiger Faktor für Ihr E-Mail Marketing. Nur ein Spam-freier Versand sichert Ihnen dauerhaft hohe Zustellraten. Fallen Sie wiederholt bei den Providern durch hohe Spam-Scores auf, landen Sie möglicherweise auf einer Blacklist. Dies sollten Sie um jeden Preis vermeiden, denn ein Blacklisting sorgt dafür, dass Ihre E-Mails sofort blockiert und nicht mehr zugestellt werden.

Zu den gängigen Spam-Kriterien gehören beispielsweise bestimmte Wörter oder Phrasen, der Versand an gekaufte Listen, die übermäßige Verwendung von Großbuchstaben oder Satzzeichen und ein unpassendes Verhältnis von HTML und Text im E-Mail-Inhalt. Die überprüften Kriterien werden für Sie im Newsletter-Spam-Test genau aufgeschlüsselt. Sie erfahren im Detail, ob Ihr Mailing die Prüfung eines Kriteriums bestanden hat oder nicht. Außerdem bekommen Sie Empfehlungen, wie Sie Ihren Spam-Score verbessern können.

Weitere Informationen zu Spam-Filtern und Blacklists finden Sie in diesem Blogbeitrag.

So nutzen Sie den Spam-Test:

In Schritt 5 der Mailing-Erstellung (Versand) finden Sie den Spam-Filter-Test. Führen Sie diesen durch, wird Ihr Mailing automatisch auf mehr als 1000 der wichtigsten und verbreitetsten Spam-Kriterien kontrolliert.

Im Anschluss an die Analyse erhalten Sie in einer Auswertung eine Punktzahl (Spam-Score) und weitere Hinweise zu den einzelnen möglicherweise aufgetauchten Problemen. Je niedriger der Spam-Score ausfällt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Newsletter problemlos zugestellt wird.

Anhand dieser Hinweise können Sie Ihr Mailing falls nötig vor dem Versand optimieren. Der Newsletter-Spam-Test kann beliebig oft durchgeführt werden.

Ich akzeptiere die AGB und Datenschutzerklärung.
Weitere Premium-Features für professionelles E-Mail Marketing: