Kostenlos testen Login
Home » Features » Newsletter Tracking » Newsletter-Kennzahlen auswerten

Newsletter-Kennzahlen auswerten

Die wichtigsten Kennzahlen auf einen Blick

  • Echtzeit-Statistiken für jedes Mailing
  • Öffnungsrate und Klickrate Ihres Newsletters tracken
  • Automatische Berechnung der Click-Through-Rate (CTR)
  • Google Analytics-Integration möglich
Oeffnungsrate-Klickrate

Tracking der Öffnungsrate und Klickrate Ihres Newsletters

Mit Newsletter2Go können Sie alle wichtigen Newsletter-Kennzahlen auswerten. In den detaillierten Echtzeit-Reports werden Öffnungsrate, Klickrate, CTR und viele weitere Daten übersichtlich für Sie aufgeschlüsselt. Auf Wunsch können einzelne IPs vom Newsletter-Tracking ausgeschlossen werden. Die entsprechenden Empfänger werden nicht in die Reports mit einbezogen.

Sie erkennen auf einen Blick, wie viele Empfänger Ihren Newsletter geöffnet haben und welcher Anteil einen Link angeklickt hat. Die Öffnungsrate und die Klickrate eines Newsletters gehören zu den grundlegenden Kennzahlen im E-Mail Marketing. In der Auswertung von Newsletter2Go werden diese Kennzahlen so ausführlich und übersichtlich für Sie aufbereitet wie nie zuvor – in Echtzeit und leicht als PDF exportierbar.

In der Newsletter-Auswertung finden Sie die wichtigsten Kennzahlen auf einen Blick: Öffnungsrate, Klickrate, CTR und Abmelderate. Das Newsletter Tool zeigt Ihnen dabei immer die eindeutige Öffnungsrate und die Öffnungen pro Empfänger gesondert an. Sie erkennen also unmissverständlich, welcher Anteil Ihrer Empfänger den Newsletter geöffnet hat. Im Gegensatz zur Berechnung der Öffnungsrate anhand aller E-Mail-Öffnungen ist dieses Verfahren zur Auswertung der Newsletter-Kennzahlen deutlich genauer und liefert Ihnen exakte Informationen über den Erfolg Ihres Mailings.

Wie die Newsletter-Auswertung funktioniert

Zum Tracking der Öffnungsrate wird in den Newsletter eine unsichtbare Grafik eingebaut. Sobald der Newsletter geöffnet wird, wird diese Grafik aufgerufen und es wird erkennbar, wer den Newsletter wann und von wo aus angesehen hat. Zur Messung der Klickrate werden die Empfänger für den Bruchteil einer Sekunde über einen Tracking-Link geleitet, bevor sie zur eigentlich verlinkten Seite gelangen. Dieser Tracking-Link läuft üblicherweise über eine Newsletter2Go-Domain. Auf Wunsch können Sie auch Ihre eigene Tracking-Domain verwenden, um die Newsletter-Kennzahlen auszuwerten.

Sie können zusätzlich eine Liste aller Empfänger aufrufen, die den Newsletter geöffnet haben. Nutzen Sie die Ergebnisse aus dem Newsletter-Tracking, um Ihre Empfänger zu segmentieren. Sprechen Sie in zukünftigen Mailings Öffner und Nicht-Öffner spezifisch an und erreichen Sie bessere Ergebnisse. Senden Sie zum Beispiel allen Nicht-Öffnern eines Newsletters spezielle Follow-Up-Mails.

Wenn Sie wissen möchten, ob Ihr Newsletter gute Öffnungs- und Klickraten erreicht, können Sie unseren jährlichen Branchen-Benchmark nutzen. In dieser Auswertung erfahren Sie, wie die durchschnittlichen Kennzahlen in verschiedenen Branchen ausfallen und können die Durchschnittswerte mit Ihren eigenen Ergebnissen vergleichen. Außerdem empfehlen wir, Ihre eigenen Newsletter-Kennzahlen regelmäßig auszuwerten und im Zeitverlauf zu betrachten.

Um weiter zu verfolgen, wie sich die Öffner und Klicker Ihres Newsletters auf Ihrer Website oder in Ihrem Onlineshop verhalten, können Sie Google Analytics und econda in das Newsletter-Tracking integrieren. Mit den Webanalyse-Integrationen erfahren Sie genau, welche Seiten Ihre Empfänger nach dem Klick im Newsletter aufrufen und welche Aktionen sie auf Ihrer Website unternehmen.