Kostenlos testen Login
Home » Features » Newsletter versenden » Multivariate A/B-Tests

Multivariate A/B-Tests

Erhöhen Sie Ihre Umsätze durch A/B-Testing:

  • Test von Betreff, Absendername und Inhalt
  • bis zu 3 Varianten jedes Merkmals testen
  • komplette Newsletter-Varianten gegeneinander testen
  • Automatischer Versand der erfolgreichsten Variante
A-B-Testing

Versenden Sie immer die beste Variante Ihres Newsletters

Optimieren Sie Ihren Newsletter-Versand mithilfe der multivariaten Tests von Newsletter2Go. Unser Newsletter-Tool bietet Ihnen die Möglichkeit, gleich mehrere Varianten des Inhalts, der Betreffzeile und des Absenders automatisiert zu testen. Wir möchten, dass Sie mit Ihrem Newsletter immer die bestmögliche Performance erreichen. Für die Optimierung gibt es viele Möglichkeiten  – doch wie findet man heraus, welche Verbesserungen wirklich mehr Erfolg bringen?

Die A/B-Split-Tests von Newsletter2Go helfen Ihnen dabei, die besten Öffnungsraten, Klickraten und Conversionrates mit Ihrem Newsletter zu erzielen. Auf diese Weise steigt Ihr ROI ganz ohne zusätzliche Investitionen und Sie können das Potenzial Ihres Newsletters voll ausnutzen.

Was sind multivariate Tests?

Mit Newsletter2Go können Sie sowohl mehrere Varianten einer Variablen, wie z.B. des Betreffs, als auch mehrere Variablen gleichzeitig, wie z.B. den Betreff und den Absendernamen, testen. Diese multivariaten Tests sind deutlich effizienter, genauer und aussagekräftiger als einfache A/B-Split-Tests, wo nur zwei Variablen gegeneinander getestet werden. Nutzen Sie unsere Testing-Funktion, um Ihren Newsletter-Versand noch besser zu machen und mit weniger Aufwand mehr zu verkaufen.

Funktionsweise der A/B-Tests

Mit dem A/B-Testing von Newsletter2Go können Sie sowohl Varianten des Inhalts als auch der Betreffzeile und des Absenders testen. Dabei sind bis zu 9 verschiedene Kombinationen pro Test möglich. Sie können also bei jedem A/B-Testing 9 Newsletter-Varianten versenden.

Jede Variante wird an eine Empfängergruppe verschickt, deren Größe Sie selbst festlegen. Die Auswahl der Empfänger erfolgt dabei zufällig, um die Aussagekraft des A/B-Split-Tests zu erhöhen. Sie entscheiden, mit welchem Anteil Ihrer Empfänger Sie den A/B-Test durchführen möchten. Damit Ihr Test repräsentative Ergebnisse liefert, sollten Sie jeden Test mit einer ausreichend großen Gruppe durchführen. Je besser Ihr A/B-Testing Ihre gesamte Liste abbildet, desto größer wird der Gesamterfolg Ihres Mailings ausfallen.

Auch den Zeitraum zwischen dem Testversand und dem eigentlichen Newsletter-Versand können Sie selbst frei festlegen. Innerhalb dieses Zeitraums werden die Daten gesammelt, auf denen am Ende die Auswahl der Gewinnervariante basiert, z.B. die Öffnungsrate. Damit genug Daten zusammengetragen werden können, sollten im Idealfall mindestens 24 Stunden zwischen dem A/B-Test und dem Hauptversand liegen. Allerdings sollte man den Zeitraum auch nicht zu großzügig bemessen, da sonst die Ergebnisse verfälscht werden können. Beispielsweise verändert sich die Effektivität je nach Versandzeitpunkt im Wochenverlauf stark.

Falls möglich, sollten alle Varianten des Tests außerdem ähnliche Inhalte haben. Verschiedene Angebote sollten auf diese Art nicht gegeneinander getestet werden. Hierbei finden Sie über die multivariaten Reports besser heraus, welches Angebot bei welcher Zielgruppe die besten Ergebnisse erreicht.

Sobald sich eine Variante als die erfolgreichste herausstellt, wählt unser System diese automatisch für den weiteren Newsletter-Versand an die übrigen ausgewählten Empfänger.