Kostenlos testen Login

Erfolgreiches E-Mail Marketing

Newsletter Marketing: Einer der profitabelsten Online Marketing-Kanäle
unter die Lupe genommen.

Was ist E-Mail Marketing?

E-Mail Marketing oder Newsletter Marketing ist eine moderne Form des Direktmarketings. Dabei werden zu Verkaufs- oder Informationszwecken E-Mails an bestehende Empfänger versendet mit dem Ziel, den Abverkauf und die Kundenbindung langfristig zu erhöhen.

Im Unterschied zum klassischen Massenmarketing erfreut sich das Direktmarketing einer höheren Zielgruppensicherheit, da die beworbenen Kontakte leicht in Zielgruppen unterteilt werden können (z.B. Geschlecht, Alter, Kaufverhalten).

Dabei gilt der Grundsatz: Je mehr Daten über die Empfänger bekannt sind, desto genauer können die Zielgruppen segmentiert und die einzelnen Empfänger angesprochen werden. Die passende Ansprache ist dabei im Newsletter Marketing erfolgsentscheidend (Beispiel: Ein 14-jähriger Junge wird sich wohl kaum für pinke High-Heels interessieren, wohl aber für neue Fußballschuhe der Größe 39).

E-Mail Marketing ist daher ein sehr wichtiger Absatzkanal, um nicht nur auf das Produkt aufmerksam zu machen, sondern aktiv zu verkaufen und Bestandskunden zu reaktivieren.

Vorteile von E-Mail Marketing

E-Mail Marketing ist eine digitale Form des Direktmarketings. Der Versand von Briefpost oder die Kontaktaufnahme per Telefon gehören zwar auch zum Direktmarketing, jedoch sind diese Formen des Marketings wesentlich teurer.

Als Vergleich: Der Versand eines Infobriefs kostet je nach Gewicht zwischen 36 – 101 Cent. Eine versendete E-Mail kostet lediglich zwischen 0,03 – 0,5 Cent. Der Preisunterschied ist also immens (Quelle: Newsletter2Go ). Damit ist E-Mail Marketing wesentlich günstiger als ein Post-Versand.

Ein weiterer Vorteil ist, dass man den Erfolg beim Newsletter Marketing wesentlich besser messen kann. So kann man beispielsweise genau messen, wie viele der Newsletter-Empfänger das Mailing geöffnet, geklickt und gekauft haben. Bei einem Offline-Mailing ist dies nur ungenau und mit teuren Kundenbefragungen möglich.

Hinzu kommt, dass E-Mail Marketing skalierbarer ist. So ist es zum Beispiel kein Problem, eine Kampagne schnell aufzusetzen und an mehrere Millionen Empfänger zu versenden. Dabei ist der Versand innerhalb weniger Minuten möglich. Auf dem Postweg würde dies allein wegen des Drucks wesentlich länger dauern. Damit kann zum Beispiel schnell auf verschiedene Ereignisse reagiert werden, um so das Marketing-Potenzial voll auszunutzen.

Ebenfalls wichtig zu erwähnen ist die Tatsache, dass E-Mails stark personalisiert verschickt werden können. Das lässt sich mit einem professionellen E-Mail Marketing-Anbieter leicht automatisieren. Generell bergen personalisierte Inhalte und Ansprachen ein höheres Potenzial als allgemeine Ansprachen und Texte.

Während ein klassischer Brief nur zu Hause vom heimischen Briefkasten abgeholt, geöffnet und gelesen werden kann, kann die E-Mail auch hier punkten. Diese ist nämlich von überall aus abrufbar. Einzige Voraussetzung ist dabei natürlich ein Internetzugang.

E-Mail Marketing contra Postbrief

Fazit: E-Mail Marketing ist effizienter, schneller, messbarer und mobiler als der herkömmliche Infobrief. Es können leicht Links zu Produkten und Websiten eingebunden werden.

Voraussetzungen für E-Mail Marketing

Grundvoraussetzung für erfolgreiches E-Mail Marketing ist ein möglichst guter und gepflegter E-Mail-Adressbestand. Gepflegt bedeutet in diesem Zusammenhang, dass die E-Mail Adressen durch legale Mittel zustande kamen (Double-Opt-In-Anmeldung zu einem Newsletter) und der Adressbestand regelmäßig angeschrieben wird, wodurch inaktive oder gelöschte E-Mail-Adressen aussortiert werden (Mehr zum Thema Bouncemanagement).

Beispiel Emailadressen für den Import

Aufbau eines Adressbestandes für Newsletter Marketing

Stehen Sie erst am Anfang Ihres E-Mail Marketing, stellen Sie sich vielleicht die Frage, wie man nachhaltig einen guten Adressbestand aufbauen kann. Dabei bieten sich mehrere Möglichkeiten:

  • Binden Sie ein Newsletter-Anmeldeformular auf Ihrer Website ein. (Newsletter2Go stellt Ihnen einen kostenlosen Formular-Generator zur Verfügung)
  • Bewerben Sie im Onlineshop Ihren kostenlosen Newsletter
  • Veranstalten Sie Gewinnspiele zur Adressgenerierung (auf der eigenen Website oder auf Ihrer Facebook Fanpage)
  • Der Einkauf von Adressen ist dabei nicht zu empfehlen, da die gekauften Adressen nicht unbedingt Interesse an Ihrem Produkt haben. In jedem Fall sollte der Adresskauf ausschließlich über seriöse Anbieter geschehen.

Wozu kann E-Mail Marketing eingesetzt werden?

Mit E-Mail Marketing können bereits bestehende Kunden und Interessenten direkt angesprochen werden. So kann beispielsweise eine neues Produkt oder eine laufende Rabattaktion beworben werden. Durch geschickten Einsatz von sogenannten Lifecycle Mailings wird die Bewerbung von Bestandskunden noch effizienter umgesetzt.

Dabei wird keine Massen-E-Mail an alle Empfänger gesendet, sondern abhängig von bestimmten Merkmalen (letzter Kauf, letzte Interaktion mit der Marke oder Produkten) individuelle E-Mails an die passenden Empfänger zugestellt.

So stellen Sie sicher, dass die Empfänger die E-Mail mit dem richtigen Inhalt zum richtigen Zeitpunkt bekommen und damit die Relevanz und die Erfolgsaussichten für einen Kauf möglichst hoch sind. Mit einem Newsletter Tool wie Newsletter2Go ist Lifecycle- und Trigger-E-Mail Marketing ebenfalls problemlos möglich.

Newsletter Software - Automation - Lifecycle Mailings

Aber nicht nur für E-Commerce und Einzelhandel eignet sich E-Mail Marketing. Auch für Vereine ist es ein wichtiger Kanal, um die Mitglieder auf dem neuesten Stand zu halten. Für Online Apps ist der Versand von E-Mails ebenfalls ein elementarer Bestandteil. Dadurch lassen sich einfach und unmittelbar Login-Daten versenden, die für das Nutzen einer Online Software essentiell sind.

Die 10 Grundregeln des E-Mail Marketing

1. Auf hohe Zustellraten achten

Nutzen Sie zertifizierte E-Mail Marketing Software (wie von Newsletter2Go), damit Ihre E-Mails nicht auf Spamverdacht geprüft werden, sondern direkt in das Postfach des Empfängers zugestellt werden. Dies erhöht Ihre Zustellrate stark. Dabei ist auf das Siegel der Certified Senders Alliance oder von Return Path zu achten. Newsletter2Go ist bei beiden Anbietern zertifizierter Partner. Abzuraten ist in jedem Fall davon, die E-Mails über eigene Server zu versenden.

2. Absenderzeile optimieren

Die Absenderzeile, bestehend aus Absendername und Betreff, ist Ihr Verkaufsargument für den Empfänger, die E-Mail zu öffnen. Dabei sollten Sie mit kreativen oder ungewöhnlichen Worten die Aufmerksamkeit auf Ihre E-Mail ziehen und den Empfänger damit zum Öffnen anregen. Nutzen Sie außerdem A/B-Testmailings , um die Öffnungsrate weiter zu optimieren. Mit der E-Mail Marketing Software von Newsletter2Go können Sie dies kostenlos nutzen.

Newsletter versenden - A/B Test

3. Der richtige Zeitpunkt

Prüfen Sie, ob die Empfänger Ihrer E-Mails eher Endverbraucher (B2C) oder Gewerbetreibende (B2B) sind. Als Faustregel gilt: B2B morgens von Mo-Fr; B2C morgens oder abends von Mo–So. Ihr passender Zeitpunkt ist jedoch dann, wenn Ihre Empfänger online sind. Testen Sie daher Mailings zu unterschiedlichen Zeitpunkten und vergleichen Sie die Öffnungsraten der E-Mail-Kampagnen.

4. Breite des Newsletters

Beachten Sie gestalterische Richtlinien bei der Erstellung Ihrer Newsletter. Die Breite Ihres Newsletters sollte dabei 600 Pixel nicht überschreiten.

5. Above the fold

Wichtige Inhalte sollten beim Newsletter Marketing im oberen Sichtbereich platziert werden, sodass dieser Inhalt ohne vertikales Scrollen sichtbar wird.

6. Korrekte Darstellung

Bei Ihrer Newsletter-Gestaltung sollten Sie auf eine korrekte Darstellung über alle verschiedenen E-Mail Clients achten. Mit Newsletter2Go haben Sie dabei die Möglichkeit, Ihren Newsletter in mehr als 30 E-Mail Clients zu testen. Damit können Sie sicher gehen, dass Ihr Newsletter überall korrekt dargestellt wird. Zudem können Sie mehr als 50 kostenlose Newsletter-Vorlagen benutzen.

7. Relevante, ansprechende Inhalte

Arbeiten Sie mit ansprechenden Bildern und sich farblich abhebenden Buttons. Dadurch können Sie Ihre Kunden zum Klick animieren.

8. Mobiloptimierte Newsletter

Da bereits mehr als 50% der Newsletter auf mobilen Endgeräten geöffnet werden, sollten Sie unbedingt responsive Newsletter Designs verwenden. Diese gewährleisten eine bessere Lesbarkeit auf Smartphones und Tablets.

Responsive Design Newsletter Templates

9. Lifecycle Mailings

Mit Lifecycle Mailings können Sie abhängig vom Lebenszyklus Ihres Kunden die richtige E-Mail zum richtigen Zeitpunkt dem richtigen Empfänger zustellen – und das vollautomatisch. Damit können Sie Ihre Kundenzufriedenheit und Ihren Umsatz zugleich steigern. Dies sollte bei Ihrem Newsletter Marketing nicht fehlen. Mit der Software von Newsletter2Go sind Lifecycle Kampagnen einfach einzurichten.

10. Testen, auswerten und optimieren

Nach jeder verschickten Newsletter-Kampagne werden durch Newsletter2Go automatisch die wichtigsten Kennzahlen ausgewertet. Diese stehen Ihnen in einem Echtzeit-Report zu Verfügung. Mit Hilfe dieser Berichte haben Sie alle Möglichkeiten, den Erfolg Ihrer E-Mail Marketing-Kampagnen zu messen und zu optimieren.

Der E-Mail Marketing-Verkaufs-Funnel

Zustellrate: Nutzen Sie eine zertifizierte E-Mail Marketing Software. Dies erhöht maßgeblich die Zustellrate. Achten Sie dabei außerdem darauf, deutsche Anbieter mit einer entsprechenden CSA-Zertifizierung zu nutzen. So können Sie auch bei deutschen E-Mail Adressen (gmx.de, hotmail.de etc.) hohe Zustellraten erreichen. Lesen Sie mehr bei Tipp 1.

Öffnungsrate: Optimieren Sie den Absendernamen und die Betreffzeilen. Der Versandzeitpunkt ist ebenfalls erfolgsentscheidend.
Lesen Sie mehr bei Tipp 2 und Tipp 3.

Klickrate: Achten Sie auf ansprechende Darstellung und Inhalte. In den Tipps 4,5,6,7,8,9 und 10 erfahren Sie mehr dazu.

Conversionrate: Halten Sie bei Ihren Mailings immer die Conversionrate im Blick. Prinzipiell gilt aber, dass diese hauptsächlich durch Ihren Shop oder entsprechende Landingpages beeinflusst wird.

E-Mail Marketing - Reports und Analysen

Kostenloses Whitepaper zum Thema E-Mail Marketing

In diesem spannenden Whitepaper sind alle oben genannten Tipps zusammengefasst. Zudem erfahren Sie anhand interessanter Statistiken aktuelle Trends aus dem E-Mail Marketing. Klicken Sie hier,  um sich unser kostenloses Whitepaper herunterzuladen.