Kostenlos testen Login
Home » Datenschutzerklärung

Newsletter2Go Datenschutzerklärung

Mit dieser Datenschutzerklärung möchte Newsletter2Go darüber informieren, wie mit personenbezogenen Daten der Nutzer umgegangen wird. Die Datenschutzerklärung kann jederzeit auf den Newsletter2Go-Websites (www.newsletter2go.de/datenschutz) abgerufen, ausgedruckt sowie heruntergeladen bzw. gespeichert werden.

§ 1      Geltungsbereich, verantwortliche Stelle, Newsletter2Go als Auftragsdatenverarbeiter

(1)            Diese Datenschutzerklärung regelt den Umgang von Newsletter2Go mit personenbezogenen Daten von Kunden, registrierten Nutzern, von Interessenten sowie von nichtregistrierten Besuchern der Websites von Newsletter2Go.

(2)            Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechtes ist die Newsletter2Go GmbH, Nürnberger Str. 8, 10787 Berlin (im Folgenden: Newsletter2Go). Nähere Angaben zu Newsletter2Go finden sich im Impressum (https://www.newsletter2go.de/impressum/).

(3)            Newsletter2Go bietet seinen unternehmerischen Kunden eine technische Lösung (sog. Software as a Service), um E-Mail- und SMS-Newsletter gestalten und an kundeneigene Kontakte versenden zu können. Inhaltlich wie datenschutzrechtlich verantwortlich für die E-Mail- und SMS-Newsletter ist der dort jeweils genannte Kunde von Newsletter2Go als Anbieter bzw. Versender des E-Mail- oder SMS-Newsletters. Newsletter2Go hat darauf keinen Einfluss und ist insoweit datenschutzrechtlich lediglich ein den Weisungen ihrer Kunden unterstehender technischer Dienstleister zur Auftragsdatenverarbeitung (§ 11 BDSG). Etwaige Ansprüche wegen des Erhalts eines E-Mail- oder SMS-Newsletters und dessen Inhalt sind daher stets an den dort ersichtlichen Anbieter zu richten. Dies gilt insbesondere für die datenschutzrechtlichen Ansprüche auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung oder Löschung. Der jeweilige Anbieter oder Versender des E-Mail- und SMS-Newsletters informiert jeweils eigenständig (z.B. in einer gesonderten Datenschutzerklärung) darüber, wie er personenbezogene Daten, auch unter der Nutzung der technischen Plattform von Newsletter2Go, verwendet.

§ 2      Grundlagen

(1)            Newsletter2Go verpflichtet sich, die Privatsphäre der Besucher und Nutzer der Newsletter2Go-Websites zu schützen und deren persönliche Daten ausschließlich nach Maßgaben des einschlägigen Datenschutzrechts und dieser Datenschutzerklärung zu verwenden.

(2)            Die Mitarbeiter von Newsletter2Go werden regelmäßig auf das Datengeheimnis verpflichtet. Grundlage hierzu sind die jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen, wie das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Telemediengesetz (TMG).

§ 3      Datenverwendung beim Besuch der Newsletter2Go-Websites

Die Newsletter2Go-Websites können besucht werden, ohne dass der Besucher Angaben zu seiner Person machen muss. Im Rahmen der Verbindungsherstellung und -erhaltung via Internet zwischen abrufendem Rechner des Besuchers und angefragtem Rechner von Newsletter2Go werden die dafür erforderlichen Daten verwendet.

§ 4      Google Analytics

(1)            Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

(2)            Newsletter2Go hat die von Google angebotene Option der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

(3)            Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

(4)            Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

(5)            Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

§ 5      Werbeeinblendungen und die Verwendung von Tracking Cookies zu Werbezwecken

(1)            Newsletter2Go hat Dienste der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, implementiert, um Werbung individueller schalten (Google DoubleClick, Google Dynamic Remarketing und der Google Tag Manager) oder Conversion-Statistiken erstellen zu können (Google AdWords Conversion).

(2)            Zudem hat Newsletter2Go die Website mit der Bewertungssoftware des externen Bewertungsdienstleister eKomi (eKomi Ltd., Markgrafenstr. 11, 10969 Berlin) verknüpft. Dieser ermöglicht es Nutzern, eine Bewertung abzugeben.

(3)            Erfasst werden von Newsletter2Go Informationen über Aktivitäten auf den Newsletter2Go-Webseiten (z.B. Surfverhalten, geklickte Links). Diese Informationen werden verwendet, um die Nutzung von Newsletter2Go angenehmer zu machen oder um interessante Angebote, Aktionen oder Werbung zeigen oder mitteilen zu können.

(4)            Google und eKomi können z.B. bei einem Besuch von Newsletter2Go-Webseiten Cookies setzen, dabei werden aber keine personenbezogene Daten wie Namen, Adressen oder Geburtsdaten erhoben, gespeichert oder übermittelt. Auch die Erfassung von vollständigen IP Adressen wird hierbei unterbunden. Nachstehend verweist Newsletter2Go auf die Datenschutzinformation von Google und eKomi, sowie der dortigen Möglichkeit, nutzungsbasierten Werbeeinblendungen zu widersprechen und die diesbezügliche Datenerhebung so zu deaktivieren. Darüber hinaus hat der Nutzer durch Einstellungen im Internetbrowser jederzeit selbst die Möglichkeit, Cookies im Browser zu löschen, zu blockieren oder zumindest davor gewarnt zu werden, bevor ein Cookie gespeichert wird.

(5)            Weitere Informationen:

–   Deaktivierung interessenbezogener Google-Werbung (http://www.google.com/settings/ads), alternativ Deaktivierung Drittanbieter-Cookies über die Seite von „Your Online Choices“ (http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/),

–   Google-Datenschutzerklärung: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/,

–   Google-Werbung: http://www.google.de/intl/de/policies/technologies/ads/,

–   Google-Anzeigen: https://support.google.com/ads/answer/1634057,

–   Conversion-Tracking: https://support.google.com/adwords/answer/1722022?hl=de,

–   http://www.ekomi.de.

§ 6      Datenverwendung bei Registrierung auf den Newsletter2Go-Websites

(1)            Die Nutzung der Newsletter2Go-Dienste setzt eine Registrierung voraus, die die freiwillige Eingabe von personenbezogenen Daten erfordert.

(2)            Die Registrierung setzt die Angabe einer E-Mail-Adresse sowie die Wahl eines Passwortes voraus. Sie erhalten nach Eingabe und Absenden der Daten umgehend eine E-Mail mit einem Aktivierungscode. Mit diesem kann die Registrierung abgeschlossen werden.

(3)            Nach der Registrierung werden zur Freischaltung des Kontos folgende Daten erhoben: Vor- und Nachname des Ansprechpartners des Unternehmens, Geschlecht des Ansprechpartners, Telefonnummer sowie weitergehende Daten des Unternehmens (z.B. Firmenname, Website, Adresse, Umsatzsteuer-ID). Diese Daten werden zur Abwicklung der Verträge über die Newsletter2Go-Dienste benötigt.

(4)            Informationen über Bankverbindungen werden bei Lastschrift durch Newsletter2Go erhoben und an die Zahlungsdienstleister (Paymill GmbH, St.-Cajetan-Str. 43, 81669 München und Skrill Holdings Ltd. Karl-Liebknecht-Str. 5 10178 Berlin Deutschland) zur Abwicklung weitergegeben. Kreditkartendaten werden, mit Ausnahme der letzten vier Ziffern der Kartennummer, ausschließlich vom Zahlungsdienstleister verarbeitet. Es wird auf die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Zahlungsdienstleisters verwiesen.

§ 7      Datenverwendung bei Nutzung der Newsletter2Go-Dienste

(1)            Angaben, die der Nutzer innerhalb seines Profils vornehmen kann, sind keine Pflichtangaben und als solche gekennzeichnet. Davon ausgenommen sind Pflichtangaben nach § 6 Absatz 2 und 3.

(2)            Sofern der Nutzer Daten eingibt und an Dritte sendet, erfolgt dies freiwillig. Betroffen sind insbesondere Eingaben des Nutzers zur Erstellung und dem Versand von E-Mails. Der Nutzer hat selbst hierbei die Einhaltung aller datenschutzrechtlichen Anforderungen zu beachten.

(3)            Freiwillig bei der Registrierung oder bei der Nutzung der Newsletter2Go-Dienste getätigte Angaben kann der Nutzer jederzeit mit Wirkung für die Zukunft löschen.

§ 8      Yoochoose – Recommendation Engine

(1)            Nach Buchung dieser kostenpflichtigen Zusatzleistung kann der Nutzer laufend passende Produktempfehlungen in seine Newsletter einpflegen. Dazu muss der Nutzer zunächst die Newsletter2Go Recommendation Engine per Javascript oder Plugin bei sich installieren. Er kann dann entsprechende Bausteine zur Produktempfehlung in seine Newsletter integrieren und an sein Layout anpassen.

(2)            Je nach Art der vom Nutzer für den Empfänger ausgewählten Produktempfehlung, kann es erforderlich sein, dass der Nutzer zuvor vom Empfänger eine gesonderte Einwilligung einholen muss.

(3)            Weitere Informationen finden Sie unter http://www.yoochoose.com/de/.

§ 9      Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

(1)            Personenbezogene Daten des Nutzers werden lediglich in dem Umfang an Dritte weitergeben, wie es den Einstellungen des Nutzers auf den Newsletter2Go-Websites entspricht.

(2)            Eine darüber hinausgehende Weitergabe der personenbezogenen Daten des Nutzers kommt nur in Betracht, soweit hierzu eine gesetzliche Verpflichtung besteht oder es zur Durchsetzung der Rechte von Newsletter2Go, insbesondere zur Durchsetzung von Ansprüchen aus dem Vertragsverhältnis, erforderlich ist.

§ 10  Informationssicherheit und Passwörter

(1)            Alle Websites werden mittels SSL verschlüsselt, und zwar abhängig vom eingesetzten Browser mittels 256-bit SSL.

(2)            Newsletter2Go sichert seine Websites und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen.

(3)            Der Zugang zum Nutzer-Account ist nur nach Eingabe des persönlichen Passwortes möglich. Das Passwort zum Newsletter2Go Account wird ausschließlich verschlüsselt gespeichert. Der Nutzer hat das Passwort vor dem Zugriff durch Dritte geschützt aufzubewahren. Der Nutzer sollte das Browser-Fenster schließen, wenn die Kommunikation mit Newsletter2Go beendet wurde, insbesondere wenn der betreffende Rechner gemeinsam mit anderen genutzt wird.

(4)            Sofern ein Passwort vergessen wurde, kann sich der Nutzer über die Funktion „Passwort vergessen?“ an die bekannte E-Mailadresse einen Link auf eine Newsletter2Go-Website zusenden lassen, auf welcher ein neues Passwort vergeben werden kann. Der Link ist nur 24 Stunden gültig. Bei weiteren Problemen bittet Newsletter2Go um Kontaktaufnahme.

(5)            Newsletter2Go wird das Passwort nicht an Dritte weitergeben und den Nutzer zu keinem Zeitpunkt nach dem Passwort fragen.

§ 11  Widerruf der Einwilligung, Widerspruch gegenüber der Werbung, der Markt- oder Meinungsforschung

(1)            Soweit die Verwendung von personenbezogenen Daten auf der Einwilligung des Nutzers beruht, kann diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Dies kann durch E-Mail an moc.o1511602663g2ret1511602663telsw1511602663en@zt1511602663uhcsn1511602663etad1511602663 erfolgen. Der Widerruf der Einwilligung kann dazu führen, dass Dienste nicht mehr zur Verfügung stehen oder das Nutzungsverhältnis auf Newsletter2Go beendet wird. Newsletter2Go behält sich vor, datenschutzrechtliche Vorgänge jederzeit auch auf eine gesetzliche Grundlage zu stützen.

(2)            Der Nutzer kann außerdem der Verwendung seiner Daten für Zwecke der Werbung, der Markt- oder Meinungsforschung jederzeit widersprechen – am einfachsten durch eine E-Mail an moc.o1511602663g2ret1511602663telsw1511602663en@zt1511602663uhcsn1511602663etad1511602663. Auf diese Widerspruchsmöglichkeit wird Newsletter2Go den Nutzer bei jeder Verwendung hinweisen bzw. eine einfache Abbestellmöglichkeit (z.B. als Link) zur Verfügung stellen.

§ 12  Auskunft, Berichtigung, Sperrung oder Löschung

Daten und Einstellungen können vom Nutzer selbst im Account eingesehen, bearbeitet und ggf. löscht werden. Der Betroffene hat ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über seine gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

§ 13  Ansprechpartner für den Datenschutz

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung von personenbezogenen Daten, bei Auskünften oder für Berichtigungen, Sperrungen oder Löschungen von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wendet sich der Betroffene an:

Maximilian Modl
Newsletter2Go GmbH, Nürnberger Str. 8, 10787 Berlin
030 / 311 99 389
moc.o1511602663g2ret1511602663telsw1511602663en@zt1511602663uhcsn1511602663etad1511602663

Stand: April 2015

Das öffentliche Verfahrensverzeichnis der Newsletter2Go GmbH finden Sie hier.