Kostenlos testen Login
Home » Datenschutz-Grundverordnung

EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Was bedeutet die EU-DSGVO für Ihr E-Mail Marketing? Erfahren Sie auf dieser Seite mehr dazu – die wichtigsten Änderungen und alles Aktuelle zur DSGVO im Überblick

+++ Was bedeutet die DSGVO für Ihr E-Mail Marketing? Melden Sie sich jetzt für unser Webinar an! +++

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung – Aktuelles im Überblick

Was ist die DSGVO

Am 25. Mai 2018 ersetzt die EU-DSGVO das aktuell gültige Bundesdatenschutzgesetz. Die Datenschutz-Grundverordnung besteht aus insgesamt 88 Seiten und 99 Artikeln. Mit ihr müssen in vielen Unternehmen zahlreiche Geschäftsprozesse angepasst werden. Eine intensive Vorbereitung auf das Inkrafttreten ist daher unerlässlich. Wir informieren Sie hier über alle wichtigen Neuerungen in Sachen Datenschutz-Grundverordnung. Seien Sie stets auf dem neuesten Stand und betreiben Sie mit uns rechtssicheres E-Mail Marketing.

Die DSGVO im Überblick

  • Sie beinhaltet 88 Seiten und 99 Artikel.
  • offizieller Titel: „Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG“.
  • Der erste Entwurf wurde 2011 fertiggestellt.
  • die DSGVO gilt alleinig ab dem 25. Mai 2018.

Die aktuellsten Beiträge zur Datenschutz-Grundverordnung

DSGVO außerhalb der EU - Newsletter2Go

Die Datenschutz-Grundverordnung – Was passiert außerhalb der EU?

Mit dem alleinigen Inkrafttreten der EU-DSGVO am 25. Mai kommen nicht nur auf Unternehmen innerhalb der EU datenschutzrechtliche Anforderungen zu. Auch außerhalb der EU hat die DSGVO teilweise Wirkung. Lesen Sie mehr.
Zum Artikel

adressgenerierung_Newsletter2Go

Rechtssichere Adressgenerierung im E-Mail-Marketing

Die unerlaubte Verwendung von E-Mail-Adressen für Werbung kann jedoch teuer werden, denn es drohen Abmahnungen und hohe Forderungen. In diesem Beitrag erfahren Sie, worauf Sie bei Ihrem E-Mail Marketing achten müssen.
Zum Artikel

Kopplungsverbot DSGVO - Newsletter2GO

Kopplungsverbot nach DSGVO im E-Mail Marketing

Wie ist das Kopplungsverbot nach DSGVO richtig zu interpretieren. In diesem Blogbeitrag geht es um die Kopplung von Werbeeinwilligungen mit Gewinnspielen oder „kostenlosen“ Goodies wie Whitepaper und Webinaren.
Zum Artikel

DSGVO - Newsletter2Go

EU-Datenschutz-Grundverordnung – Worauf kommt es an?

In unserem Whitepaper haben wir Ihnen die wichtigsten Inhalte der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) übersichtlich ausgearbeitet und dargestellt. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Anforderungen der DSGVO.
Whitepaper herunterladen

DSGVO - E-Mail Marketing

DSGVO 2018: Diese Änderungen müssen Sie wissen

Ab dem 25. Mai 2018 wird das Bundesdatenschutzgesetz nicht mehr gelten, zumindest nicht in der Form wie wir es heute kennen. In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Änderungen der Datenschutz-Grundverordnung für Sie zusammengefasst.
Zum Artikel

DSGVO -Teaser - NEwsletter2Go

Interview mit Dr. Volker Baldus zur EU-DSGVO

Die DSGVO bringt vielerlei Veränderungen für Unternehmer und Verbraucher mit sich. Im folgenden Interview erklärt Dr. Volker Baldus von der Janolaw AG, welche Änderungen eintreten werden und welche Konsequenzen die DSGVO hat.
Zum Interview

Mit Newsletter2Go auf der sicheren Seite

  • Server in Deutschland
  • Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung nach DSGVO
  • interner Datenschutzbeauftragter
  • TÜV Rheinland geprüfter Datenschutz
  • Iso 27001 zertifiziertes Rechenzentrum
  • technische & organisatorische Maßnahmen

Verwenden Sie unser Newsletter2Go-Datenschutz-Siegel

Integrieren Sie unser Newsletter2Go-Datenschutz-Siegel auf Ihrer Webseite. Den HTML-Code zum Einbetten finden Sie auf unserer Datenschutz-Übersichtsseite. Zeigen Sie Ihren Kunden, dass Datenschutz für Sie ein relevantes Thema ist. Auf unserer Datenschutzseite für Newsletter-Empfänger erhalten Ihre Kunden alle wichtigen Informationen zum Thema Datenschutz.

Datenschutz-Siegel - Newsletter2Go

E-Mail Marketing und die DSGVO

Die richtigen Maßnahmen für rechtssicheres E-Mail Marketing

Damit Ihr E-Mail Marketing weiterhin datenschutzkonform ist und Sie etwaigen juristischen Konsequenzen aus dem Weg gehen können, müssen einige Maßnahmen umgesetzt werden. Grundsätzlich empfehlen wir, eine professionelle rechtliche Unterstützung einzuholen, um die Anforderungen korrekt umsetzen zu können.

Das Thema Datenschutz und die EU-Datenschutz-Grundverordnung sind besonders umfassend. In unserem Whitepaper zur DSGVO haben wir Ihnen die in unserem Empfinden interessantesten und wichtigsten Themen zusammengefasst und übersichtlich dargestellt. In unseren weiteren Beiträgen können Sie stets über die neuesten Entwicklungen zur Datenschutz-Grundverordnung lesen.

Darauf sollten Sie unbedingt achten:

  1. Um personenbezogene Daten erheben und verarbeiten zu können, bedarf es einer gesetzlichen Erlaubnis oder Einwilligung des Betroffenen.
  2. Jedes Unternehmen ist für Datenerhebung vollumfänglich verantwortlich.
  3. Bei Zusammenarbeit mit Subunternehmen ist ein sogenannter Vertrag zur Auftragsverarbeitung notwendig.
  4. Für das Sammeln von Newsletter-Abonnenten benötigen Sie von den Adressaten eine ausdrückliche Einwilligung.
  5. Der Datenverarbeiter muss eine umfassende, dem Art. 13 der DSGVO entsprechende Datenschutzerklärung formulieren und Adressaten über die Datenverarbeitungsvorgänge informieren.
  6. Ein kommerzieller Newsletter muss ein Impressum und Abmeldelink beinhalten.