Kostenlos testen Login
Home » Blog » Verbesserte Zustellraten durch Signierung mit DKIM und Sender ID

Verbesserte Zustellraten durch Signierung mit DKIM und Sender ID

23. Mai 2017

DKIM u. Sender ID

Professionelle Newsletter zu erstellen allein reicht nicht. Sie müssen nach dem Versenden auch sicher im Postfach des Empfängers ankommen. Um genau das sicherzustellen, bieten wir Ihnen verschiedene Verfahren an.


DKIM steht für “DomainKeys Identified Mail” und wurde gemeinsam von Cisco und Yahoo als Identifikationsprotokoll für E-Mail-Absender entwickelt. Richten Sie das DKIM-Verfahren ein, wird Ihren E-Mails eine einzigartige Signatur zugefügt, welche sich Ihrer Domain zuordnet und für alle Nachrichten, die Sie versenden, benutzt wird. Mit einer Versand-Signatur erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre E-Mails erfolgreich zugestellt werden. Der E-Mail-Absender wird genau identifiziert und so wird die Gefahr verringert, als Spam-Versender markiert zu werden. Es empfiehlt sich, zusätzlich die Sender ID zu nutzen. Sollten Sie SPF, DKIM-Signierung und Sender ID zusammen einrichten, sind bestmögliche Zustellraten für Ihre E-Mail Marketing Strategie möglich.


Ein weiterer Vorteil für Sie ist, dass bei Google Mail beispielsweise bei einer signierten E-Mail zusätzliche Unternehmensinformationen, wie die Google+ -Seite oder deren neueste Beiträge angezeigt werden.

mit_DKIM_2017

Was sind DKIM und Sender ID?

Mit dem DomainKeys Identified Mail-Verfahren (DKIM) werden Ihre ausgehenden E-Mails durch die Nutzung eines privaten und öffentlichen Schlüssels signiert. Damit kann der Mailserver des Empfängers feststellen, ob eine E-Mail tatsächlich von der Absenderadresse stammt oder ob es sich dabei um eine Täuschung handelt. Das DKIM-Verfahren wird vor allem von großen Anbietern wie Google Mail und Yahoo verwendet.


Ähnlich verhält es sich mit der Sender ID. Mit der Nutzung der Sender ID erlauben Sie den Mailservern von Newsletter2Go, ihre Domain als gültige Absenderadresse zu benutzen. Verwendung findet die Sender ID vor allem bei Mail-Diensten von Microsoft. Dazu zählen unter anderem Outlook.com, Hotmail und MSN.


Durch die Nutzung des SPF-Records, der Sender ID und der DKIM-Signierung werden Ihre E-Mails signiert und gewinnen dadurch maximalen Trust bei der Zustellung. Und das wiederum sorgt für sehr hohe Zustellraten.

Wie richtet man DKIM Konfiguration und Sender ID ein?

SPF einrichten

Newsletter2Go verwendet standardmäßig einen gültigen SPF-Record. Sie müssen also keine weiteren Einstellungen ändern und können dieses Verfahren automatisch nutzen.

DKIM einrichten

Die E-Mails aller Kunden werden standardmäßig mit dem eigenen Schlüssel von Newsletter2Go signiert. So kommen Ihre E-Mails stets sicher und von der CSA zertifiziert direkt im Postfach Ihrer Empfänger an. Für optimale Zustellraten empfiehlt sich jedoch die Nutzung eines eigenen DKIM-Eintrags für die eigene Domain.


Für das DKIM-Verfahren müssen sowohl auf Newsletter2Go-Seite als auch auf Kundenseite Einstellungen vorgenommen werden. Damit Sie DKIM schnell und einfach nutzen können, geben wir Ihnen die Möglichkeit, Ihren Eintrag bei uns selbst anzulegen und zu validieren. Außerdem stellen wir Ihnen den nötigen Code für den DNS-Eintrag zu Verfügung. Folgende Schritte helfen Ihnen bei der Einrichtung von DKIM:

  1. Loggen Sie sich ein und klicken Sie auf E-Mail-Einstellungen”. Dort finden Sie unter Zustellung den Punkt DKIM.
  2. Klicken Sie hier rechts auf Neue Domain einrichten” und tragen Sie die Domain ein, mit der Sie bei Newsletter2Go E-Mails verschicken möchten (wenn Ihre E-Mail Adresse *protected email* lautet, hinterlegen Sie bitte nur example.org)
  3. Sobald Sie die Angabe bestätigen, öffnet sich ein Fenster mit dem Code, der im DNS-Eintrag Ihrer Domain hinterlegt werden muss. Wenn Sie nicht genau wissen, was das bedeutet, wenden Sie sich bitte an den Administrator Ihrer Seite. Den Code können Sie übrigens auch jederzeit mit einem Klick auf Anzeigen” bei DKIM erneut einsehen.
  4. Jetzt muss auf Ihrer Seite der DNS-Eintrag hinterlegt werden. Sobald das geschehen ist, loggen Sie sich wieder bei Newsletter2Go ein, gehen in die E-Mail-Einstellungen” und klicken bei DKIM auf die SchaltflächeÜberprüfen”. Dann sollte bei Ihrer Domain ein Haken eingeblendet werden. Damit werden Ihre E-Mails dann ganz automatisch mit dem Schlüssel signiert und Sie müssen sich um nichts weiter kümmern.
DKIM

Sender ID einrichten

Für die Nutzung der Sender ID müssen Sie ebenfalls einen Eintrag in Ihrem DNS vornehmen. Folgende Schritte helfen Ihnen bei der Einrichtung der Sender ID:

  1. Loggen Sie sich mit Ihrem Account ein und gehen Sie auf E-Mail-Einstellungen. Unter Zustellung finden Sie den Punkt Sender ID”.
  2. Klicken Sie dann auf Neue Domain einrichten” und tragen Sie die Domain ein, mit der Sie bei Newsletter2Go E-Mails verschicken möchten (wenn Ihre E-Mail-Adresse gro.e1503133900lpmax1503133900e@ret1503133900telsw1503133900en1503133900 lautet, hinterlegen Sie bitte nur example.org).
  3. Anschließend öffnet sich ein Fenster mit den nötigen Einstellungen, die nun auf Ihrer Seite vorgenommen werden müssen. Wenn Sie nicht genau wissen wie ein DNS-Eintrag vorgenommen wird, wenden Sie sich bitte an den zuständigen Administrator Ihrer Seite.
  4. Sollte in Ihrem DNS schon ein SPF-Eintrag gesetzt sein (beginnt mit „v=spf1“), ergänzen Sie diesen bitte um den Code im unteren Teil (include:spf.nl2go.com).
  5. Sofern Sie noch keinen SPF-Eintrag hinterlegt haben, tun Sie das bitte und fügen Sie dazu den Code aus dem oberen Feld ein.
  6. Sobald dies geschehen ist, können Sie bei Newsletter2Go Ihre Einstellungen prüfen. Klicken Sie dazu bei Sender ID auf  Überprüfen”. Wenn dann ein Haken neben Ihrer Domain erscheint, hat alles funktioniert und Ihre E-Mails werden in Zukunft automatisch auch mit der Sender ID validiert.
Sender-ID

Die Nutzung von SPF, DKIM-Verfahren und Sender ID helfen zuverlässig die Spam-Wahrscheinlichkeit weiter zu minimieren. Wenn Sie die DKIM Konfiguration einrichten, wird nicht nur automatisch die Zustellrate, sondern gleichzeitig auch die Öffnungs- sowie Conversionrate erhöht. Je mehr E-Mails bei den Empfängern ankommen, desto mehr E-Mails werden geöffnet.

Für optimale Ergebnisse Ihrer E-Mail Marketing-Strategie empfehlen wir Ihnen sowohl SPF, als auch Sender ID und DKIM-Signierung zu nutzen.

8 Kommentare

  1. Hallo. Es wäre schön, wenn Sie diese Seite auf den aktuellen Stand bringen könnten, denn sowohl der hier genannte SPF Eintrag (include:nl2go.com) als auch die Screenshots der Einstellmaske stimmen nicht mehr.

    1. Annemarie Lennicke - 23. Mai 2017 um 9:52 am

      Guten Tag Nico,

      vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir haben die Seite nun auf den aktuellen Stand gebracht.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Ihr Newsletter2Go-Team

  2. Hallo, der DKIM Eintrag hat bei Strato funktioniert. Bei der Sender ID bin ich ratlos. Muss dafür ein Präfix eingetragen werden?

    Eine Anleitung für gängige Webhoster wäre wirklich sinnvoll. Damit beschäftigt man sich ja sehr selten.

    Gruß EP

    1. Hallo Peter, vielen Dank für Ihr Feedback. Ihren Wunsch nehmen wir gerne auf. Fürs Erste hilft Ihnen unser Support gerne bei der Einrichtung weiter.

  3. Die Seite administriere ich mit einem CMS namens MAXcms:
    Wo finde ich dort die Möglichkeit zum Editieren der DNS-Einträge?
    Kann ich auch ohne diese Einträge nur mit SPF den Mailversand machen?
    Wie ginge das dann?
    LG, Karl Jaquemot

    1. Hallo Herr Jaquemot, bezüglich der DNS-Einträge in Ihrem CMS sprechen Sie am besten Ihren Hoster an. Die Einträge sind keine Pflicht, können aber die Zustellraten verbessern. Sie können natürlich auch nur mit SPF versenden.
      Viele Grüße, Friederike Beins

  4. Gibt es auch eine Möglichkeit der Signierung mit DKIM und Sender ID auch ohne Webseitenadresse? In meinem Fall eine mail-Adresse des Anbieters gmx…

    1. Hallo Stefanie, da die DKIM- und Sender ID-Einträge nur für Domains vorgenommen werden können, funktioniert es nur mit einer E-Mail-Adresse leider nicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>