Kostenlos testen Login
Home » Blog » Update: Anmeldeformulare mit neuen Merkmalen und Gestaltungsmöglichkeiten

Update: Anmeldeformulare mit neuen Merkmalen und Gestaltungsmöglichkeiten

23. August 2016

Anmeldeformular

Ansprechende Newsletter-Anmeldeformulare im Corporate Design erstellen

Dank eines Updates unserer Newsletter Software haben Sie nun die Möglichkeit, Anmeldeformulare zu personalisieren und der eigenen Corporate Identity anzupassen. Die Gestaltungsmöglichkeiten bei den Anmeldeformularen sind nun deutlich größer.

Übersicht über neue Gestaltungsmöglichkeiten:

  • Eigene Bilder und Logos einfügen
  • Eigenes HTML in das Formular einbinden
  • Merkmale ergänzen
  • Reihenfolge der Merkmale ändern
  • Auswahl der Adressbücher bei der Newsletter-Anmeldung
  • Verborgene Merkmale

Das Anmeldeformular kann unter anderem durch ein Bild ergänzt werden, zum Beispiel durch ein Firmenlogo. Dieses kann jederzeit wieder ausgetauscht werden und an eine beliebige Stelle verschoben werden. Darüber hinaus können Sie Ihr eigenes HTML in das Anmeldeformular einbinden, so dass man mit nur einem Klick direkt auf Ihre Website gelangt.

Weiterhin können Sie das Formular mit Merkmalen wie Vorname, Nachname, Geburtstag, Wohnort usw. ergänzen. Sie können in einem nächsten Schritt festlegen, welche Merkmale davon ein Pflichtfeld sind, also von Abonnenten ausgefüllt werden müssen, und welche optional sind. Selbstverständlich kann auch hier die Reihenfolge nach Belieben geändert werden.

Je individueller und gestalterisch ansprechender Ihre Anmeldeformulare angefertigt sind, desto höher ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass sich umso mehr (potenzielle) Abonnenten für den dazugehörigen Newsletter eintragen.

Adressbuchauswahl für relevante Mailings

Bei der Adressbuchauswahl können verschiedene Kategorien angelegt werden. Nutzer können bei der Erstellung des Newsletter-Anmeldeformulars verschiedene Kategorien vorgeben, die von den Abonnenten angeklickt werden können. Innerhalb Ihres Accounts können beliebig viele Adressbücher für unterschiedliche Interessensgruppen angelegt werden. In einem Online-Shop für Schuhe und Mode können Sie beispielsweise „Mode“ und „Schuhe“ vorgeben. Die Abonnenten bekommen – je nach Interesse – auf diese Weise nur Newsletter, die Angebote zu Schuhen beinhalten, bzw. News zum Thema Fashion. So können noch relevantere Mailings verschickt werden und Ihre Kunden bekommen Newsletter, die genau auf ihre persönlichen Wünsche zugeschnitten sind.

Attribute versteckt übergeben

Eine weitere Neuerung ist, dass Felder in einem Formular definiert werden können, die für den Abonnenten unsichtbar sind. Beim Absenden des Formulars werden die Daten der versteckten Felder mitübertragen und die Attribute werden übergeben. Ihnen stehen somit weitere Empfängermerkmale und detailliertere Informationen über Ihre Newsletter-Abonnenten zur Verfügung.

Zur besseren Übersicht haben wir eine nützliche Video-Anleitung für Sie erstellt:

2 Kommentare

  1. Danke für die ausführliche Anleitung.

    Wir haben auf einer Kundenseite in der Fußzeile kleine Newsletter-Formulare in die im ersten Schritt nur die Mailadresse eingegeben wird. Nach dem Absenden gelangt man dann auf eine Seite mit einem vollständigen Formular (Name und Geschlecht werden zusätzlich angefragt) und das Felde E-Mail ist durch die vorherige Eingabe bereits vorausgefüllt (derzeit Übergabe per POST).

    Ist so etwas auch mit eurem neuen Formularsystem, das ja auf JavaScript basiert, möglich?

    1. Hallo Herr Bongard,
      vielen Dank für das Lob. Leider lässt sich das so einfach derzeit nicht abbilden. Es ist jedoch möglich das JavaScript anzupassen. Per Callback-Funktion sollte hier auch eine Weiterleitung möglich sein. Eine Anleitung zur Anpassung des Formulars finden Sie hier: Hilfebeitrag Anmeldeformular anpassen.
      Ich hoffe das hilft Ihnen weiter. Falls weitere Hilfe nötig sein sollte, kontaktieren Sie bitte unseren technischen Support.
      Beste Grüße,
      Felix Keller

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>