Wie Sie in 5 Schritten eine Serienmail erstellen

D

ie Serienmail ist eine der wichtigsten Marketing Automations für professionelles E-Mail Marketing. Der automatisierte Versand der Newsletter spart Ihnen als Marketer nicht nur Zeit, sondern führt auch dazu, dass Ihre Leser im richtigen Moment die richtigen Inhalte zugesendet bekommen. Wie Sie eine Serienmail erstellen und was Sie bei der Nutzung von Serienmails beachten sollten, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Was ist eine Serienmail?

E-Mail Automation

Eine Serienmail ist ein Newsletter, der automatisch an Empfänger gesendet wird. Der Newsletter-Versand des Mailings ist dabei an sogenannte Segmente gekoppelt. Sobald ein Empfänger die angegebenen Kriterien erfüllt, wird das Mailing versendet. Serienmails können zum Beispiel nach verhaltensbasierten Merkmalen wie Registrierungen oder Käufen geplant werden und Empfänger so in Ihrer Customer Journey begleiten. Durch den automatischen Versand ermöglichen Serienmails nicht nur ein effizienteres Arbeiten für Marketer, sondern auch relevantere Newsletter für Empfänger.

Wozu eignen sich Serienmails?

Marketing Automation

Es gibt eine Vielzahl an Verwendungsmöglichkeiten für Serienmails. Neben klassischen Mailings wie Geburtstags-Newsletter, Reaktivierungs-Kampagnen und Reminder haben Marketer die Möglichkeit, jede Art von Newsletter-Kommunikation zu automatisieren, wenn diese auf den Empfängerdaten basiert. So können individuelle Customer Journeys erstellt werden, in denen Empfänger immer im richtigen Moment mit den passenden Inhalten bespielt werden. Die Mailings können dabei in einer Automation-Strecke aufeinander aufgebaut werden. Diese stellt die Basis für die eigene E-Mail-Marketing-Strategie dar.

5 Schritte zur Erstellung einer Serienmail

Für den Einstieg in Serienmails bieten wir Ihnen im Folgenden eine Einführung an, in der Sie Schritt für Schritt durch die Erstellung einer Serienmail geführt werden.

Schritt 1: Planen
Wie bei jeder Marketing-Aktion, sollten Sie sich vor der Erstellung der Kampagne Gedanken darum machen, was Sie mit der Aktion erreichen wollen. Durch die immer wiederkehrende Nutzung des Mailings ist es bei der Erstellung einer Serienmail besonders wichtig, die Ziele klar festzulegen. Die Planung des Newsletters beeinflusst jeden weiteren Schritt. Nehmen Sie sich also Zeit und gehen Sie erst einen Schritt weiter, wenn Sie sich sicher sind, was Sie mit der Serienmail umsetzen wollen.

Schritt 2: Segmentieren
Bevor Sie sich an die Gestaltung des eigentlichen Newsletters machen, sollten Sie sich mit der Segmentierung der Zielgruppe beschäftigen. Machen Sie sich mit Ihren Daten vertraut und überlegen Sie ganz genau, an wen Sie die Serienmail senden möchten. Sie können Ihre Empfänger nach ganz unterschiedlichen Merkmalen filtern. Eine sortierte und valide Datenbasis ist ein absolutes Muss, um Zielgruppen einzugrenzen und eine hohe Relevanz Ihrer Newsletter zu garantieren. Neben der E-Mail-Adresse sollten Sie versuchen sowohl statische Daten wie den Wohnort, als auch verhaltensbasierte Daten wie Bestellungen in Ihr Newsletter Marketing einfließen zu lassen.

Schritt 3: Gestalten
Nach der Segmentierung Ihrer Zielgruppe können Sie mit der Gestaltung des Newsletters beginnen. Orientieren Sie sich dabei an die geplanten Ziele und behalten Sie Ihr Empfängersegment im Kopf. Eine E-Mail Marketing Software wie Newsletter2Go bietet Ihnen einen intuitiven Editor an, sodass Sie Ihre Serienmail ganz ohne Programmierkenntnisse erstellen können. Nutzen Sie eine persönliche Ansprache wie “Sehr geehrter Herr Müller” oder “Sehr geehrte Frau Müller”, um Ihre Leser direkt anzusprechen. Neben den Inhalten sollten Sie ein besonderes Augenmerk auf Ihre Betreffzeile, den Preheader, Call-to-Actions und Bilder haben. Diese Bausteine sind die wichtigsten Elemente für den Erfolg eines Newsletters.

Schritt 4: Versenden
Der Versand einer Serienmail erfolgt automatisiert. Bevor Sie das Mailing jedoch aktivieren, sollten Sie das Segment eingehend überprüfen und Ihren Newsletter ausgiebig testen. Einmal aktiviert wird Ihre Serienmail verschickt, sobald die Merkmale der Empfänger mit Ihren Filtern übereinstimmen.

Schritt 5: Optimieren
Ist die Serienmail erstellt, tendieren Marketer dazu, automatisierte Mailings aus dem Auge zu verlieren. Sie sollten die E-Mail-Marketing-KPIs Ihrer Serienmails jedoch ständig beobachten. Fällt die Performance oder denken Sie aus dem Mailing ist noch mehr raus zu holen, sollten Sie das Mailing optimieren. Die Optimierung Ihrer automatisierten Newsletter sollte dabei regelmäßig erfolgen und gehört zur Basispflege Ihres E-Mail Marketings.

Fazit: Automatisiert, Relevant, Performant

Die Verwendung von Serienmails ermöglicht Marketern, Newsletter immer im richtigen Moment zu verschicken. Die automatisierten Mailings führen nachweislich zu relevanten Inhalten für Leser und erreichen so eine bessere Performance als andere Newsletter. Mit unserer Step-by-Step-Anleitung können Sie Serienmails ganz einfach umsetzen. Probieren Sie es jetzt aus!

Über den Autor

Johannes Kohlmann
Werkstudent Online Marketing bei Newsletter2Go

War der Beitrag hilfreich?

Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Newsletter2Go verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.