Kostenlos testen Login
Home » Blog » Newsletter-Studie 2017

Newsletter-Studie 2017

8. Mai 2017

Newsletter-Studie-2017

Aktueller Stand und Trends im E-Mail Marketing

E-Mail Marketing ist eine der beliebtesten und am weitesten verbreiteten Marketingsmaßnahmen. Es ist nicht nur effizient und verkaufsstark, sondern auch perfekt geeignet, um auf die individuellen Bedürfnisse der Empfänger einzugehen. Das macht E-Mails zu einem der persönlichsten Marketingwerkzeuge.

Wie aber schätzen Unternehmen die Erfolgschancen von E-Mail Marketing ein? Wie werden die Zukunftsaussichten beurteilt? Wie werden Newsletter überhaupt aktuell umgesetzt? Um Einblicke in diese Fragen zu bekommen, haben wir kürzlich eine Umfrage unter Unternehmen durchgeführt, die Newsletter2Go nutzen. Mehr als 950 Unternehmen haben an der Umfrage teilgenommen, darunter Online-Händler, KMUs, Großunternehmen und NGOs. Die Ergebnisse der Umfrage wurden anonymisiert und gesammelt.

Newsletter als Marketingwerkzeug

E-Mail Marketing ist innerhalb des Marketingsmixes vieler Unternehmen bereits nicht mehr wegzudenken. Bei 84% der befragten Unternehmen ist E-Mail Marketing ein fester Teil der Marketing-Strategie. Die Tendenz ist dabei durchaus steigend. Ganze 81% der Unternehmen möchten ihre E-Mail Marketing-Aktivitäten in Zukunft weiter ausbauen. Mehr als die Hälfte (59%) möchte außerdem mehr in ihr E-Mail Marketing investieren, die restlichen 41% zumindest gleich viel oder weniger.

Ist E-Mail Marketing ein fester Teil Ihrer Marketingstrategie?

auswertung_kundenumfrage-01

Möchten Sie Ihr E-Mail Marketing weiter ausbauen?

auswertung_kundenumfrage

Ziel scheint dabei bei vielen Unternehmen auch eine Professionalisierung des E-Mail Marketings zu sein. Ein beachtlicher Teil der Befragten (51%) schätzt seine eigenen Kenntnisse in Bezug auf E-Mail Marketing auf Anfängerniveau ein. Lediglich 4% bezeichnen sich selbst als Experten. Die restlichen 45% der Unternehmen geben an, Kenntnisse auf fortgeschrittenem Niveau zu besitzen.

Möchten Sie in Zukunft mehr investieren?

auswertung_kundenumfrage-03

Wie schätzen Sie Ihre E-Mail Marketing-Kenntnisse ein?

auswertung_kundenumfrage

Erwartungen an E-Mail Marketing

Außerdem haben wir untersucht, mit welchem Ziel Unternehmen E-Mail Marketing betreiben. Unter den Befragten erwartet sich der größte Teil eine bessere Kundenbindung. Etwas mehr als die Hälfte der Unternehmen gab an, sich Umsatzsteigerungen zu erhoffen. Jeweils mehr als ein Drittel erwarten die Gewinnung neuer Kunden bzw. Leads. Lediglich ein Viertel der Befragten erhofft sich eine bessere Kundenrückgewinnung.

auswertung_kundenumfrage

Zielgruppen und Segmentierung

Segmentierung und Personalisierung erhöhen die Erfolgschancen im E-Mail Marketing signifikant. Mit 70% haben die meisten der befragten Unternehmen mehr als eine Zielgruppe. Nicht jedes Unternehmen mit mehreren Zielgruppen erstellt jedoch auch verschiedene Newsletter oder segmentiert seine Empfänger. Dies tun lediglich 55% der Befragten.

Haben Sie mehrere Zielgruppen?

auswertung_kundenumfrage-06

Erstellen Sie unterschiedliche Newsletter für verschiedene Zielgruppen?

auswertung_kundenumfrage-07

Betrachtet man die Personalisierung des Newsletters, wird von den meisten nach wie vor lediglich die Anrede individualisiert. Knapp die Hälfte der befragten Unternehmen gaben an, die Anrede zu personalisieren. Je etwa ein Viertel personalisieren den Newsletter-Betreff und/oder den Inhalt. Über ein Viertel der Unternehmen personalisieren Ihren Newsletter überhaupt nicht. Hier besteht Handlungsbedarf, denn durch die fehlende Personalisierung werden Potenziale verschenkt.

auswertung_kundenumfrage

Worauf kommt es bei einer E-Mail Marketing Software an?

Am entscheidendsten bei der Wahl einer E-Mail Marketing Software ist die Bedienbarkeit. Die Unternehmen suchen also nach einer Lösung, die vor allem leicht zu nutzen ist.

auswertung_kundenumfrage-11-10

Es folgen das Preis-Leistungs-Verhältnis und der Datenschutz. Die Wichtigkeit des Datenschutzes steigt in den letzten Jahren immer weiter an. Hier gibt es viel Unsicherheit: Bei welchem Dienstleister sind die Daten von Newsletter-Empfängern wirklich sicher? Wie sehr kann man US-amerikanischen Dienstleistern vertrauen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Newsletter2Go verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.