Kostenlos testen Login
Home » Blog » Wie Sie GIFs in E-Mails einfügen können

Wie Sie GIFs in E-Mails einfügen können

21. Dezember 2018

GIFs in E-Mails einfügen

GIF ist ein Grafikformat, das in den letzten Jahren an großer Beliebtheit gewonnen hat. Die hohe Kompression vom GIF-Format macht es möglich, kleine Animationen ähnlich wie ein statisches Bild darzustellen. Im Gegensatz zu Videos benötigt ein GIF dabei, durch die geringe Dateigröße, kaum Ladezeit. Die kleinen digitalen Daumenkinos werden immer häufiger als Designelemente genutzt. Auch im E-Mail Marketing haben GIFs Einzug genommen und schmücken immer mehr Newsletter. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie GIFs in E-Mails einfügen und wann sich der Einsatz im E-Mail Marketing lohnt.

Wie können GIFs in E-Mails eingefügt werden?

GIFs können wie andere Bildformate einfach in Newsletter eingefügt werden. Möchten Sie ein GIF in Ihr Template bei Newsletter2Go einfügen, benutzen Sie dafür einfach den Bild-Baustein. Ihr GIF können Sie hier wie JPEGs oder PNGs hochladen und an die gewünschte Stelle Ihres Newsletters einfügen. Ihr GIF wird im Newsletter-Editor von Newsletter2Go direkt als Animation erkannt und als solches ausgespielt.

GIF in E-Mail Template einfügen - Newsletter2Go

Was gibt es bei der Nutzung von GIFs zu beachten?

Giphy und Urheberrechte

Ähnlich wie bei Bildern sollten Sie GIFs in Newslettern nur verwenden, wenn diese für Sie zur kommerziellen Verfügung stehen. Die größte GIF-Plattform Giphy bietet Ihnen zwar etliche GIFs, diese sind jedoch in der Regel nicht für den kommerziellen Gebrauch freigegeben. Auch ist es schwer einzuschätzen, ob die Erstellung des GIFs urheberrechtlich legal war. Wir raten daher vom Gebrauch von Bildern von Giphy ab. Auch Giphy beschreibt das Nutzen des Services von giphy.com als ausschließlich privat und nicht kommerziell. GIFs sollten Sie daher immer entweder selber erstellen oder bei Anbietern kaufen. Der Microstock-Marktplatz Motionelements bietet Ihnen auch einige GIFs kostenlos an.

Kompatibilität mit E-Mail Clients

Den großen Aufschwung von GIF, hat das Format auch der hohen Kompatibilität zur verdanken. Neben Browsern und Messengern unterstützen auch fast alle E-Mail Clients das Format. Die einzigen Ausnahmen machen ältere Clients wie Outlook 2007-2013 und das 2017 eingestellte Betriebssystem Windows Phone. Bei Kompatibilitätsproblemen wird meist nur das erste Bild des GIFs angezeigt.

Video oder Bild?
Auch wenn GIFs bewegte Bilder ähnlich wie Videos darstellen, handelt es sich bei dem Format GIF um ein Grafikformat und kein Videoformat. Im Gegensatz zu anderen Grafikformaten wie JPEG oder PNG bietet GIF die Möglichkeit, mehrere Bilder in einer Datei zu speichern und nacheinander als Animation anzeigen zu lassen. Dadurch, dass im GIF mehrere Bilder gespeichert sind, sollten Sie unbedingt auf die Dateigröße Ihrer GIFs achten, bevor Sie diese in Ihre E-Mails einfügen.

Wann macht die Nutzung von GIFs Sinn?

GIFs als Designelement

GIFs sind vor allem eines: Ein Hingucker. Im Gegensatz zu statischen Bildern bieten die kleinen Animationen eine schöne Abwechslung in E-Mails und werden daher häufig als Designelemente genutzt. Dabei muss das GIF noch nicht mal sehr kompliziert sein. Kleine Animationen mit Textelementen oder ein bisschen Bewegung im Hintergrund kann ausreichend sein, um Empfängern aufzufallen.

Viele weitere Tipps und Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Ihre Newsletter Designs finden Sie in unserem Newsletter Design Guide.

GIFs als Tutorial

GIFs sind nicht nur schön anzusehen, sondern eignen sich auch ideal zur Veranschaulichung unterschiedlicher Funktionen. Legen neue Empfänger zum Beispiel ein Benutzerkonto bei Ihnen an, können Sie in einer Onboarding-Mail die verschiedenen Funktionen des Benutzerkontos beschreiben und mit einem GIF visualisieren. Diese und viele andere Funktionen von Online-Diensten lassen sich schnell in einem GIF einfangen. Mit kleinen GIF-Tutorials können Sie Ihren Empfängern helfen, Ihre Plattform besser zu verstehen und zu nutzen.

GIFs als lustiges Element

Der große Hype von GIFs entstand in den sozialen Medien. Hier werden GIFs primär als lustige Elemente genutzt. Meistens werden dafür kleine Ausschnitte aus Film und Fernsehen oder kurze Sequenzen von berühmten öffentlichen Personen verwendet. Da in diesem Fall das Urheberrecht eine Zustimmung der gezeigten Personen oder der Filmemacher vorsieht, sollten Sie insbesondere bei kommerzieller Nutzung auf solche GIFs verzichten.

Doch nicht nur berühmte Personen können lustig sein. Machen Sie Ihre eigenen witzigen GIFs oder nutzen Sie Animationen von einem Microstock-Marktplatz. Mit kleinen witzigen Sequenzen können Sie Ihre Newsletter-Empfänger zum lachen bringen und Ihr E-Mail Marketing auflockern.

Lustiges GIF - Newsletter2Go reverse

Wie kann ich GIFs selber erstellen?

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, GIFs selber zu erstellen und so sicher zu gehen, dass Sie die genutzten Bilder auch für Ihren Zweck nutzen dürfen. Wir stellen Ihnen hier drei Möglichkeiten vor, wie Sie schnell und einfach GIFs für Ihre E-Mails erstellen können, ohne dass Sie dafür Vorkenntnisse benötigen.

Bildschirm aufnehmen und als GIF speichern

GIFs eignen sich ideal dazu, kleine Tutorials zu visualisieren. Wenn Sie Ihren Empfängern zum Beispiel einzelne Funktionen ihres Accounts zeigen möchten, können Sie mit verschieden Tools Ihren Bildschirm aufnehmen und als GIF speichern. Ein sehr einfaches Programm hierfür ist ScreenToGif. Das kostenlose Tool bietet Ihnen eine Aufnahmefunktion für Ihren Bildschirm, Webcam oder Zeichenbrett und einen Editor, in dem Sie jedes einzelne Bild Ihres GIFs bearbeiten können. Desweiteren gibt es diverse Einstellungen und Komprimierungs-Möglichkeiten für Ihr finales GIF. Durch die einfache und intuitive Handhabung benötigen Sie mit diesem Tool keinerlei Vorkenntnisse und können in wenigen Minuten erste GIFs erstellen.

Videos zu GIF umformatieren

Wie zuvor erwähnt, handelt es sich bei GIF nicht um ein Videoformat, sondern um ein Bildformat. Jedoch gibt es diverse Möglichkeiten, Videos zu GIFs zu formatieren. Das Online Tool EZGIF bietet Ihnen eine Vielzahl an Konvertierungs- und Bearbeitungsfunktionen bei der GIF-Erstellung. Hier können Sie Videos hochladen, zuschneiden, komprimieren und als GIF herunterladen. Jeder einzelne Schritt ist dabei sehr intuitiv und einfach gehalten. Neben der Video-to-GIF-Funktion können Sie mit dem GIF Maker auch GIFs aus einzelnen Bildern basteln.

Wo bekomme ich Videos her?
Microstock-Anbieter bieten zwar selten GIFs an, jedoch gibt es bei Marktplätzen wie Pexels auch Videos zum kommerziellen Gebrauch. Diese Videos haben eine CC0-Lizenzierung und können von Ihnen zu GIFs umgewandelt und genutzt werden.

GIFs mit dem Handy erstellen

Besonders für kleine witzige Animationen können Sie auch einfach Ihr Handy nutzen. Mit Apps wie GIFME! Camera (Android & iOS) erstellen Sie in wenigen Sekunden ein GIF. Die Apps funktionieren dabei ähnlich wie eine Kamera-App. Am Ende Ihrer Aufnahme sehen Sie sofort Ihr fertiges GIF, welches Sie noch mit diversen Filtern, Text und Stickern anpassen können.

Mit GIFs kommt Bewegung in Ihre Newsletter. Ob als Tutorial, Designelement oder witzige Animation, das Format GIF bietet Ihnen viele Möglichkeiten für Ihr E-Mail Marketing. Dabei ist die Erstellung von GIFs auch ohne Vorkenntnisse möglich und das Einfügen und Nutzen von GIFs in E-Mails sehr einfach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Newsletter2Go verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.