Kostenlos testen Login
Home » Blog » E-Mail-Marketing-Trends 2018

E-Mail-Marketing-Trends 2018

5. Januar 2018

email trends

Das erwartet Sie im neuen Jahr

Das Jahr 2017 ist vorbei! Haben Sie auch das Gefühl, dass das Jahr in einer unglaublichen Geschwindigkeit vorbeigegangen ist? Jetzt heißt es: neues Jahr, neue Trends – vor allem im E-Mail Marketing. Worauf sollten sich E-Mail Marketer vorbereiten? Welche E-Mail-Marketing-Trends erwarten uns dieses Jahr und welche Bereiche sollten weiter vertieft und optimiert werden? In diesem Beitrag bereiten wir Sie auf die wichtigsten Veränderungen im Jahr 2018 vor. Eins können wir jedoch garantieren: es verspricht ein interessantes Jahr zu werden!

So bereiten Sie sich vor

Auch in diesem Jahr warten wieder spannende Entwicklungen auf Sie. Bleiben Sie auf dem Laufenden und optimieren Sie Ihre Newsletter stetig, um sich auch zukünftig von der Konkurrenz abheben zu können.

1. Personalisierungen optimieren

Ein guter Start für eine effektive E-Mail-Kampagne ist immer eine persönliche Produktempfehlung, die auf den Interessen des Kunden oder des früheren Kaufverhaltens basiert. Dadurch hat der Kunde das Gefühl, dass er nicht nur Teil einer großen Empfängerliste ist. Außerdem wird es 2018 höchste Zeit, die automatisierten E-Mails zu optimieren. Bauen Sie mit Automation Mailings einen regelmäßigen Kundenkontakt auf und vertiefen Sie die Bindung durch relevante Inhalte und Personalisierungen.

Nehmen Sie verschiedene Vorlagen für unterschiedliche Zielgruppen. Vergessen Sie nicht, dass eine junge Frau, die nach den neuesten Make-Up-Trends schaut, wahrscheinlich eher durch ein anderes Design angesprochen wird, als ein Mann, der ein gutes Buch für gemütliche Wochenenden sucht.

Indem Sie die Inhalte für jede Zielgruppe modifizieren und automatisch versenden, können Sie den Kunden viel effektiver an Ihre Marke binden. Personalisierte Kommunikation, Blog-Artikel, Versandzeiten und E-Mail-Vorlagen helfen Ihnen dabei, den Newsletter für Ihre Empfänger so optimal wie möglich zu gestalten.

2. Künstliche Intelligenz wird Realität

Zu den Begriffen, die Sie 2018 zu Ihrem Vokabular hinzufügen sollten, gehören in jedem Fall: KI, maschinelles Lernen und prädikativer Kundennutzen.

Der Trend zur künstlichen Intelligenz im E-Mail Marketing wird sich 2018 deutlicher abzeichnen. Oberstes Ziel ist es, die Daten schneller und effektiver nutzen zu können, um E-Mails noch persönlicher zu gestalten. Dies gilt natürlich nicht nur für die Newsletter, die Sie zu diesem Zeitpunkt versenden, sondern auch für zukünftige Kampagnen. Die gesammelten Daten helfen beispielsweise dabei, bestimmte Interessen des Kunden vorherzusagen und für zukünftige E-Mails zu nutzen.

Es gibt immer mehr Start-Ups, die sich speziell auf die KI in E-Mails konzentrieren. Das Ziel ist, eine Lösung zur Skalierung des E-Mail Marketings zu finden, ohne dabei die persönliche Note zu verlieren.


3. Größere Schaltflächen, weniger Text

Es ist zwar nicht direkt ein neuer E-Mail-Marketing-Trend, aber nach wie vor ein wichtiges Thema: mobile Endgeräte. Die Zahl der Nutzer, die ihre E-Mails mobil unterwegs abrufen, wird auch im Jahr 2018 noch weiter steigen. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihre Kampagnen und vor allem Ihre E-Mails an diesen E-Mail-Marketing-Trend anpassen.

Überprüfen Sie zu Beginn des Jahres noch einmal Ihre E-Mail-Vorlagen. Werden diese auch auf mobilen Endgeräten optimal dargestellt? Ist der Newsletter gut lesbar und sind die Buttons groß genug? Responsive Design ist hier das Stichwort.

Client-Tests helfen Ihnen, die Newsletter vorab zu testen. Dank dieser Funktion können Sie eine Vorschau der Ansicht eines Newsletters auf verschiedenen Geräten prüfen. Müssen Ihre Mailings noch optimiert werden?

Tipp: In unserer Software können Sie die mobile Version des Mailings anders gestalten, als die Desktop-Version. Im mobilen Newsletter können Sie den Text kompakter formulieren und vergrößert darstellen. Dadurch garantieren Sie eine bessere Lesbarkeit. Ist die E-Mail unübersichtlich und schlecht lesbar, wird das die Leser abschrecken und die Klick- und Öffnungsrate erheblich beeinflussen.

4. Mit kreativen Elementen spielen

In Bezug auf E-Mail-Marketing-Trends ist 2018 das Jahr, in dem Videos, GIFs, Hover-Buttons, Bildkaruselle und andere interaktive Elemente auf die Bildfläche treten. Diese Elemente sorgen nicht nur für eine längere Lesezeit, sondern auch für eine bessere Verbindung mit Ihrer Marke.

Grundsätzlich ist es immer ratsam, eine E-Mail mit Bildern oder anderen Elementen aufzulockern. Allerdings sollte hierbei darauf geachtet werden, den Newsletter nicht zu voll zu packen. Zu viele GIFS oder Videos verlängern die Ladezeit des Mailings. Dies wiederum wirkt störend und kann Auswirkungen auf die Klick- und Öffnungsrate haben.

5. Aufmerksamkeit erzeugen

Um mit Ihren E-Mails zu überzeugen, müssen Sie sich unbedingt von der Konkurrenz abheben. Ihre Empfänger bekommen mit hoher Wahrscheinlichkeit sehr viele E-Mails. Umso wichtiger ist es, dass Sie mit Ihren Kampagnen im Jahr 2018 besonders ins Auge stechen. Fragen Sie sich selbst:

  • Mit welchen Mitteln können die E-Mails persönlicher gestaltet werden?
  • Wie können die Empfänger in spezifische Gruppen eingeteilt werden?
  • Welche Eigenschaften haben die Empfänger? Wo liegen ihre Interessen?
  • Mit welchen Informationen kann dem Leser geholfen werden?
  • In welcher Form soll der Inhalt kommuniziert werden?

Bevor Sie die E-Mail versenden, sollten Sie außerdem prüfen, ob der Inhalt tatsächlich relevant ist oder ob der Text noch gekürzt werden kann. Generell gilt: Je kompakter die E-Mail, desto besser.

Auch in diesem Jahr haben Sie wieder die Möglichkeit mit ausgefallenen und kreativen Ideen zu punkten. Nutzen Sie verschiedene Anlässe und heben Sie sich durch besondere Newsletter-Gestaltung und E-Mail-Kampagnen von der Konkurrenz ab. Unser Kampagnenplan hilft Ihnen dabei. Warten Sie nicht lange und starten Sie frisch und motiviert ins neue Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Newsletter2Go verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.