Kostenlos testen Login
Home » Blog » E-Mail Marketing Automation [Teil 4/6] – Geburtstags-Mailing

E-Mail Marketing Automation [Teil 4/6] – Geburtstags-Mailing

22. April 2015

In Teil 4 der E-Mail Marketing Automation Serie zeigen wir Ihnen, wie Sie einen persönlichen Geburtstagsnewsletter erstellen und Ihren Kunden damit ein echtes Geschenk machen. Mit einem automatisierten Geburtstagsmailing können Sie weit mehr an Ihre Kunden senden als eine standardisierte digitale Glückwunschkarte. Das Videotutorial führt Sie durch die Erstellung eines Geburtstagsmailings.

Blogserie E-Mail Marketing Automation:

Warum sollte ich ein Geburtstagsmailing verschicken?

Der Geburtstag eines Empfängers bietet Ihnen jedes Jahr eine einmalige Möglichkeit, diesem persönliche Aufmerksamkeit zu schenken. Sie können besondere Rabatte oder Incentives verschicken und dabei sicher sein, dass die E-Mail gut ankommt – der feste Anlass beim Kunden garantiert hohe Öffnungs- und Klickraten und fördert die Conversionrate.

Email Marketing Automation Geburtstagsmailing

Hier bekommen Sie die Chance, Ihren Kunden zu zeigen, dass Sie sich um sie kümmern und bereit sind, ihnen etwas zurückzugeben. Sie können mit einem guten Mailing gezielt auf den einzelnen Kunden eingehen. E-Mail Marketing Automation kann also viel mehr, als Ihnen die Arbeit zu erleichtern – es kann Ihnen helfen, die Beziehung zu Ihren Kunden zu stärken und Ihren Erfolg zu steigern.

Wie funktioniert ein Geburtstags-Mailing?

In diesem Videotutorial führen wir Sie Schritt für Schritt durch die Erstellung eines Geburtstagsmailings mit der Newsletter Software von Newsletter2Go.

Um ein Geburtstagsmailing mit Newsletter2Go zu verschicken, müssen Sie zunächst herausfinden, wie das entsprechende Empfängermerkmal in Ihrer Datenbank benannt ist. In diesem Beispiel gehen wir von “Geburtsdatum” aus.

Richten Sie eine dynamische Empfängergruppe ein, in der alle Empfänger enthalten sind, die am aktuellen Tag Geburtstag haben. Dazu melden Sie sich als erstes mit Ihren Zugangsdaten an und klicken auf “Empfänger”. Wählen Sie “Alle Empfänger” und klicken Sie den Button “Empfänger suchen” an. Dort suchen Sie nach “Geburtsdatum” und wählen “dynamisches Suchkriterium verwenden”. Richten Sie das Suchkriterium folgendermaßen ein; “Finde Empfänger – jede(s) – 1 – Jahr(e) – nach – Geburtsdatum”. Schließen Sie ab, indem Sie auf “Empfänger in Gruppe speichern” klicken, wobei Sie darauf achten, den Haken bei “Als dynamische Gruppe speichern” zu setzen.

Als nächstes erstellen Sie ein neues Mailing. Achten Sie auf einen Absendernamen, den Ihre Kunden auf jeden Fall wiedererkennen. Den Betreff können Sie personalisieren und so die Empfänger direkt persönlich ansprechen. Möchten Sie den Namen des Empfängers bereits im Betreff nennen, können Sie einen Platzhalter mit oder ohne Wenn-Dann-Sonst-Bedingung einfügen. Ein Betreff könnte lauten:

“Herzlichen Glückwunsch, <Geschlecht> <Nachname>!”

Im nächsten Schritt wählen Sie eine Vorlage für Ihren Newsletter. Sie können gerne für Ihr Geburtstagsmailing ein Newsletter-Template in Ihrem Shopdesign bestellen. Fügen Sie Ihre gewünschten Inhalte anschließend im Editor ein und speichern Sie den Entwurf. In Schritt 4 der Newslettererstellung wählen Sie als Empfänger die eben erstellte Gruppe aus.

Wählen Sie in Schritt 5 “regelmäßig versenden” und geben Sie eine Frequenz von einem Tag und eine Uhrzeit für den nächsten Tag an. Ihr Geburtstags-Newsletter wird jeden Tag zu dieser Uhrzeit an die passenden Empfänger versendet. Natürlich bekommen immer nur die Empfänger die E-Mail, die am aktuellen Tag Geburtstag haben.

Was ist beim Versand eines Geburtstagsmailings wichtig?

Bieten Sie Ihren Kunden echte Mehrwerte und Vorteile statt platter Werbung – schließlich ist es ihr Geburtstag. Sie sollten deshalb die Kunden in den Mittelpunkt stellen, nicht ein Angebot oder ein Produkt. Fordern Sie dabei nicht zu viel vom Kunden, schließlich hat sie oder er Geburtstag und möchte sich sicherlich dem Fest widmen. Für Sie zählt, das Mailing so persönlich wie möglich zu gestalten und an die Empfänger anzupassen. Das beginnt schon bei der Betreffzeile: Hier müssen Sie auf jeden Fall den richtigen Ton treffen und Ihrer Zielgruppe anpassen. Von einem lockeren “Happy Birthday” bis zu einem vertrauensvollen “Wir wünschen alles Gute zu Ihrem Geburtstag” kann dabei die ganze Bandbreite ausgeschöpft werden. Außerdem kann die persönliche Note durch eine Vielzahl von Platzhaltern und Bedingungen gestaltet werden. Schon im Betreff, spätestens in der Begrüßungszeile, kann Vor- oder Nachname des Geburtstagskindes eingetragen werden. Auch der Absender kann je nach Empfänger anpasst werden: Ob eine Frau, ein Mann oder die Geschäftsleitung höchstpersönlich als Absender einer E-Mail angegeben ist, kann einen großen Einfluss auf den Erfolg des Mailings haben.

Vor allem aber geht es darum, jemandem an seinem Geburtstag ein mit Sorgfalt ausgesuchtes Geschenk zu machen. Ein Tipp dazu: Benutzen Sie in einem Geburtstagsmailing möglichst keine allgemein gültigen Rabattcodes oder Coupons, sondern ein einmalig nur für den Empfänger gültiges Angebot. Personalisieren Sie Gutschein- oder Rabattcodes und begrenzen Sie gegebenenfalls die Gültigkeit zeitlich. Sie können außerdem zum Beispiel durch die Gestaltung des Newsletters einen Code als Geschenk aufmachen, anstatt bloß eine Zahlen- und Buchstabenkombination einzufügen. Kommunizieren Sie ruhig, dass es sich um einen persönlichen Code handelt, der nur für den Empfänger bestimmt ist – dieser wird sich über das exklusive Angebot freuen.

Wie sieht ein besonderes Geburtstagsmailing aus?

Sehr viele Unternehmen versuchen mit Email Marketing Automation, die Kundenbindung zu stärken und ihren Umsatz zu steigern. Seien Sie der Masse voraus, indem Sie zum Beispiel anstelle oder zusätzlich zur Geburtstagsmail ein Namenstagsmailing einrichten. Dafür müssen Sie in Ihrer Datenbank eine zusätzliche Spalte mit dem Datum des Namenstages des Empfängers einfügen. Eine umfangreiche Namenstag-Liste finden Sie unter anderem hier. Außerdem verstärken Sie den Eindruck eines persönlichen, authentischen Kontaktes, indem Sie Ihren Newsletter an Empfänger mit verschiedenen Merkmalen anpassen und zum Beispiel nach Geschlecht, Alter oder Wohnort segmentieren. Je besser die E-Mail ihrem Empfänger angepasst ist, desto höher ist die Akzeptanz. Zeigen Sie, dass eine echte Person hinter dem Newsletter steht, indem Sie am Ende eine digitale Unterschrift statt einer getippten Abschiedsformel einfügen. Wie überraschen Sie Ihre Kunden an deren Geburtstag? Wir sind gespannt auf Ihre Ideen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>