Kostenlos testen Login
Home » Blog » E-Mail im Omnichannel Marketing

E-Mail im Omnichannel Marketing

24. Februar 2016

E-Mail im Omnichannel Marketing

Die E-Mail als Schlüssel für erfolgreiches Omnichannel Marketing

Was sollten Onlinehändler eigentlich über Omnichannel Marketing-Strategien wissen? Was genau verbirgt sich überhaupt hinter dem in der E-Commerce Branche vielgenutzten Begriff und welche Rolle spielt die E-Mail im Omnichannel Marketing? Diesen Fragen werden wir im Folgenden auf den Grund gehen.

Auf einen Blick: Absatzkanäle

Um zu verstehen, was Omnichannel bedeutet, sollte man zunächst auch alle anderen Absatzkanäle kennen und begreifen. Neben Omnichannel gibt es noch die Einteilungen in Singlechannel, Multichannel und Crosschannel.

Singlechannel

Singlechannel beschreibt den traditionellen Offline-Verkauf über nur einen Kanal, womit das stationäre Geschäft gemeint ist.

Singlechannel

Multichannel

Beim Multichannel hingegen findet der Vertrieb nicht nur über das Ladengeschäft statt, sondern der Konsument hat ebenfalls die Option, online einzukaufen. Demnach wird also über mindestens zwei Kanäle verkauft.

Multichannel

Crosschannel

Crosschannel geht einen Schritt weiter und verbindet die verschiedenen Channels miteinander. Zum Beispiel läuft der Kauf über den Online-Shop ab, während der Kunde die Möglichkeit hat, seine Ware im stationären Geschäft des Händlers abzuholen. Crosschannel ist also ein Zusammenspiel aus verschiedenen Kanälen.

Crosschannel

Omnichannel

Beim Omnichannel Marketing geht es schließlich darum, dem Verbraucher den Einkauf über alle Kanäle zu ermöglichen und ihm ein umfassendes Einkaufserlebnis zu bieten, sowohl on- als auch offline. Unterschiedliche Kanäle sind miteinander verflochten, wobei sich Preise und Informationen dadurch nicht verändern. Einige Beispiele für gelungenes Omnichannel Marketing finden Sie hier.

Multichannel

Tipps und Tricks, die zum Erfolg führen

Die Nutzung von Omnichannel Marketing stellt Händler vor einige Herausforderungen, die nicht unterschätzt werden sollten. Beispielsweise müssen das Corporate Design und die Informationen über Services, Produkte und das Unternehmen in jedem Verkaufskanal gleichbleiben.

Das ist leichter gesagt als getan, denn inzwischen greifen die unterschiedlichen Kanäle in komplexer Weise ineinander. Beim Omnichannel Marketing werden Kunden über zahlreiche Wege wie Smartphones, TV, Werbung, Bekannte, eine Vielzahl an Apps und natürlich durch Social Media über Angebote, Produktneuheiten und Neuigkeiten informiert.

Auch die E-Mail bietet als Instrument für Omnichannel Marketing einmalige Chancen. Sie landet direkt im Postfach des Kunden, der Kostenaufwand ist gering und sie kann schnell und einfach verschickt werden. Dies sind nur einige der Vorteile, die die E-Mail im Omnichannel Marketing mit sich bringt.

Das Zusammenspiel von E-Mail- und Social Media-Kampagnen sowie Mobile- und Offline-Marketing sorgt für ein übergangsloses (Shopping-)Erlebnis bei Kunden. Händlern stehen durch Omnichannel Marketing unzählige Möglichkeiten offen. Sie können nahtlos über alle Kanäle Kontakt zu Usern aufbauen, mit ihnen kommunizieren und interagieren, was die Kundenbindung stärkt.

1. E-Mail Marketing und die Customer Experience

Wird mit einer professionellen Newsletter Software gearbeitet, kann das Layout des Newsletters auf das Corporate Design der jeweiligen Firma abgestimmt werden. So ist der Wiedererkennungswert hoch. Der Kunde weiß genau, um welches Unternehmen es sich handelt, denn in den meisten Fällen ist er mit dem Corporate Design des Shopbetreibers bereits vertraut. Ein gleichbleibendes Corporate Design, das über alle Kanäle gespielt wird, unterstützt und steigert die Brand Awareness.

Die Mailings sollten kompatibel mit allen E-Mail Clients sein, damit der Newsletter einen positiven Eindruck bei Kunden hinterlässt. Um Darstellungsprobleme zu vermeiden, ist die Nutzung einer professionellen Software von Vorteil, denn hier werden verschiedene Clients im Vorfeld getestet. Auf diese Weise wird gewährleistet, dass alle Inhalte für jeden Leser korrekt angezeigt werden.

2. E-Commerce Schnittstellen

Ein weiterer Aspekt, weshalb Newsletter ideal als Omnichannel Marketing Tool geeignet sind, sind die Integrationslösungen, die innerhalb kurzer Zeit eingerichtet und genutzt werden können.

Durch eine Newsletter Software kann der Verkaufsprozess für Onlinehändler und Kunden erleichtert werden. Beispielsweise genügt die ID eines Produktes, um dieses mithilfe eines Plug-ins vollständig in den Newsletter zu kopieren. So werden Bilder, Preise sowie die Beschreibung des Produktes direkt im Mailing angezeigt. Durch diesen Vorgang kann nicht nur viel Zeit, sondern auch viel Aufwand gespart werden. Außerdem können Artikel über einen in das Mailing eingebetteten Share-Button direkt auf Facebook oder anderen sozialen Netzwerken geteilt werden.

Auf diese Weise funktioniert ein Newsletter nicht nur als ein Mailing, das Kunden über neue Angebote, Specials und Neuigkeiten informiert. Abonnenten haben darüber hinaus die Möglichkeit, die dargestellten Produkte direkt in ihren digitalen Warenkorb zu legen. Diese Integration kann idealerweise mit einer persönlichen, auf den Kunden zugeschnittenen Ansprache kombiniert werden, die auf dessen Kaufverhalten basiert.

3. E-Mail Marketing Automation

Ein weiterer Vorteil der E-Mail als Omnichannel Marketing-Instrument ist die Möglichkeit zum automatisierten Versand. Nachdem E-Mails einmal angelegt wurden, können sie zu bestimmten Anlässen automatisch als so genannte Trigger-Mails verschickt werden. Beispiele hierfür sind Geburtstagsmails oder Willkommensmails, die an jeden Kunden gesendet werden können.

Es gibt noch weitere Möglichkeiten, um Offline- und Online-Shopping direkt miteinander zu vernetzen und automatisierte Mailings zu verschicken. Hat der Kunde zum Beispiel offline einen Artikel gekauft, kann in einer E-Mail auf ein dazu passendes Item als Inspiration für den nächsten Einkauf aufmerksam gemacht werden. Die E-Mail im Omnichannel Marketing kann außerdem genutzt werden, um den Kunden nach einem offline getätigten Kauf dazu aufzufordern, das Produkt zu bewerten.

Indem man diese Potenziale nutzt, kann die Bindung zu Kunden gestärkt werden. Das kann allerdings nur erreicht werden, wenn die Customer Experience konstant bleibt. Für Händler und den E-Commerce-Sektor im Allgemeinen bieten E-Mail Marketing Softwares viele Möglichkeiten, mit denen ein starkes und erfolgreiches Omnichannel Marketing gewährleistet werden kann.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>