Autoresponder E-Mails: Automatisierte Antwort-Mailings für kinderleichtes E-Mail Marketing

E-Mail Automation
A

utoresponder E-Mails sind Teil der E-Mail Automation und sorgen für automatisierte Antworten, die auf Aktionen eines Empfängers reagieren. Das Ziel ist hierbei stets, eine direkte und persönliche Kommunikation zu vermitteln. Was Sie bei Autoresponder E-Mails beachten müssen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Was sind Autoresponder E-Mails?

Marketing Automation

Autoresponder E-Mails sind die automatische Antwort auf eine Aktion des Empfängers. Der Versand wird demnach durch einen Trigger ausgelöst. Dieser äußert sich an Verhaltensweisen oder Ereignissen. Diese Art von E-Mail Automation erspart Ihnen viel Zeit und manuellen Aufwand. Ist die Autoresponder E-Mail einmal aufgesetzt, so erfolgt der Versand ab diesem Zeitpunkt vollautomatisch.

Autoresponder E-Mails erzielen in der Regel eine höhere Akzeptanz beim Empfänger als Sales- oder Informations-Newsletter. Die Erklärung hierfür liegt auf der Hand: Autoresponder E-Mails werden nur verschickt, wenn diese von einer Aktion oder von einem Ereignis auf der Empfängerseite ausgelöst werden. Das Mailing hat daher unmittelbare Relevanz für den Empfänger, weil es in direktem Zusammenhang mit der Aktion liegt.

Registriert sich ein Empfänger für den Newsletter und erhält daraufhin ein Willkommens-Mailing, in dem Sie ihn als neuer Empfänger begrüßen, so ist diese E-Mail mit der vorangegangenen Aktion der Anmeldung verknüpft. Das Ziel dieser Art von E-Mail Automation ist es, Kunden das Gefühl einer direkten Kommunikation zu vermitteln. Der Kontakt mit dem Kunden wird trotz E-Mail Automatisierung interaktiv.

Tipp: Newsletter2Go ermöglicht Ihnen das schnelle und einfache Erstellen von Autoresponder E-Mails zu den verschiedensten Anlässen. Sie müssen lediglich den Versand-Trigger mit der Aktion des Empfängers verknüpfen, um Autoresponder E-Mails zu nutzen. Die Versandbedingungen sind für Sie frei wählbar. Das begünstigt ein zielgruppengenaues Versenden an verschiedene Empfängersegmente.

So setzen Sie Autoresponder E-Mails auf

Beispiel_Marketing-Automation

Damit Autoresponder E-Mails erfolgreich sein können, muss vor allem eins eintreten: Die verhaltensbasierte Aktion des Empfängers. Nur wenn Ihre Trigger auf das Nutzerverhalten Ihrer Empfänger abgestimmt sind, können Autoresponder E-Mails performen.

Eine zweite, grundlegende Voraussetzung ist das Vorliegen der digitalen Kundendaten. Hierzu gehören Ereignisse wie zum Beispiel der Geburtstag, das Registrierungsdatum, letzte Käufe sowie die zuletzt getätigte Interaktion. All diese Informationen lassen sich zu Autoresponder E-Mails weiterverarbeiten. Welche Autoresponder E-Mails sich anbieten und wie genau diese aufgesetzt werden sollten, haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst.

Email Automation
  • Willkommens-Mailing: Hat ein Kunde die Newsletter-Anmeldung erfolgreich abgeschlossen, so kann er nun mit einem Willkommens-Mailing begrüßt werden. Da dieses Mailing in der Regel das erste Mailing ist, das der Empfänger von Ihnen erhält, sollte es besonders aussagekräftig sein und einen gewissen Wiedererkennungswert und Individualität aufweisen. Dies schafft einen persönlichen Eindruck beim Empfänger und fördert die Kundenbindung langfristig.
  • Follow-Up Mailing: Reagieren Empfänger nicht auf eine Handlungsaufforderung , so kann ein Follow-Up Mailing versendet werden. Hierbei kann es sich zum Beispiel um einen ungeöffneten Newsletter, um einen nicht abgeschlossenen Kauf oder einen verlassenen Warenkorb handeln. Das Follow-Up Mailing dient als Erinnerung und zeigt, dass Sie an nachhaltigem Kontakt interessiert sind. Die Kommunikation sollte hierbei stets positiver Natur sein.
  • Produktempfehlungen: Hat ein Empfänger in Ihrem Onlineshop einen Kauf getätigt, so bietet es sich an, ihn einige Tage später automatisiert über Produkte zu informieren, die ihn auch interessieren könnten. Diese Art von Autoresponder E-Mail kann dazu beitragen, Ihre Umsätze zu erhöhen.
  • Produktbewertungen: Nachdem der Kunde sein Produkt aus Ihrem Onlineshop erhalten hat, ist es sinnvoll, ihn zu einer Produktbewertung aufzufordern. Auch dies kann mit Hilfe von Autoresponder E-Mails umgesetzt werden. In der Software können Sie festlegen, dass 7 Tage nach dem Kauf eine Aufforderung zur Produktbewertung versendet werden soll.
  • Kundenumfragen: Ähnlich hält es sich mit Kundenumfragen. Dank Autoresponder E-Mails kann idealerweise 10-14 Tage nach dem Kauf zu einer Kundenumfrage aufgerufen werden, bei dem Sie Ihre Empfänger über verschiedenste Angelegenheiten wie den Kauf- und Lieferprozess oder den Kundenservice befragen können.

Fazit

Autoresponder E-Mails bieten sich im Zuge der E-Mail Automation für eine Vielzahl von Situationen an. Sie sind ein fester Bestandteil im professionellen E-Mail Marketing. Diese Art von E-Mail Automation hilft Ihnen dabei, Zeit und manuellen Aufwand zu sparen und kann gleichzeitig die Kundenbindung stärken und Umsätze erhöhen. Dank vollautomatisiertem Versand können Sie schnell und einfach maximale Marketing-Erfolge erzielen.

Über den Autor

Soraya Segni
Junior Content Manager

War der Beitrag hilfreich?

Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Newsletter2Go verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.